Der 38-jährige Autofahrer, gegen den die Polizei wegen Straßenverkehrsgefährdung, Raubes und Trunkenheitsfahrten ermittelt, war am Samstag gegen 19 Uhr mit seinem Auto wohl wegen Alkoholeinwirkung von der Doggenriedstraße abgekommen und hatte sich in einer Gartenanlage festgefahren. Beamte des Polizeireviers Weingarten veranlassten bei dem alkoholisierten Autofahrer, dessen Alkoholtest nahezu zwei Promille ergab, die Entnahme einer Blutprobe und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher.

Gegen 22.40 Uhr wurde der 38-Jährige erneut auffällig, als er sich von seiner Frau bei einer Tankstelle abholen ließ und die Fahrzeugschlüssel einforderte. Nachdem ihm diese nicht ausgehändigt wurden, schlug der Mann auf seine Frau ein, nahm ihr die Schlüssel ab und fuhr mit dem Auto nach Ravensburg. Dort ist der Tatverdächtige von der Polizei gestellt worden.

Der 38-Jährige, der von den Beamten in Gewahrsam genommen wurde und auf richterliche Anordnung den Rest der Nacht in der Ausnüchterungszelle verbrachte, musste sich erneut einer Blutprobe unterziehen.