Im Bodensee, der eine Tiefe von 251 Metern hat, liegt einiges verborgen: Kriegsmunition, archäologische Schätze und natürlich auch tote Menschen. Immer wieder tauchen, wie erst kürzlich vor dem bayerischen Wasserburg, Einbäume aus der Steinzeit auf.