In und um Bodenseekreis
In den Tafelläden im Bodenseekreis sind viele Menschen Stammkunden, die sich Lebensmittel zu normalen Preisen kaum leisten können.
Bodenseekreis Der Bodenseeregion geht es gut, dennoch ist jeder Zehnte von Armut bedroht
Nur in München ist das Armutsrisiko in Deutschland geringer als am Bodensee: Die Region liegt auf Platz zwei. Dennoch ist auch hier jeder Zehnte von Armut bedroht, vor allem Alleinerziehende und Erwerbslose, aber auch Menschen mit niedrigem Bildungsstand sowie Ältere. Die wohlhabende Bodenseeregion kann bestimmte Härten abfedern. Aber für viele Menschen ist dennoch jeder Tag ein Kampf ums Überleben, sagt Ulrich Föhr, Stadtdiakon in Friedrichshafen.
Alles aus Bodenseekreis
Bodenseekreis Zahl der Straftaten im Bodenseekreis 2017 leicht gesunken
Der Vizepräsident des Polizeipräsidiums Konstanz, Gerold Sigg, stellte im Kreistag des Bodenseekreises die Kriminalstatistik für 2017 vor. Die Zahl der Straftaten sank leicht. Deutlich gestiegen ist jedoch die Zahl der Straftaten gegen sexuelle Selbstbestimmung, nachdem hier das Gesetz geändert worden war. So wird jetzt beispielsweise auch Begrapschen bestraft. Außerdem stieg die Zahl der Straftaten, in denen ein Messer eine Rolle spielte.
Nach dem Zugunfall wurde dieses Schild überklebt, es hatte den Lkw-Fahrer wohl dazu verleitet, über die Bahnlinie in eine Sackgasse zu fahren.
Sipplingen Die Irrfahrt vor dem Zugunfall von Sipplingen: Behörden überkleben nach dem Crash ein Verkehrsschild
Nach dem Zusammenstoß am Bahnübergang in Sipplingen ermittelt die Polizei gegen den 51-jährigen Lastwagenfahrer. Der hatte mehrere Verbotsschilder missachtet, bevor es krachte, zuletzt folgte er einem Umleitungsschild über die Gleise, das nur Fahrradfahrern galt. Das wurde jetzt überklebt, dazu ein Behördensprecher: "Wir haben alles richtig gemacht." Bahnreisende müssen weiterhin mit Verzögerungen rechnen.