Die Frau war mit ihrem Hund auf der Strecke unterwegs und wurde, wie in der zurückliegenden Zeit bereits des Öfteren, laut Polizeibericht von einem älteren Radfahrer angesprochen, der sich über das Bellen des angeleinten Hundes aufregte.

Das könnte Sie auch interessieren

Daraufhin habe der Unbekannte ein etwa zehn Zentimeter langes Messer aus seiner Satteltasche genommen und damit vor der 63-Jährigen herumgefuchtelt, erklärt die Polizei weiter. Zu einem Angriff sei es den Angaben der Frau zufolge nicht gekommen. Anschließend sei er in Richtung Sibratshaus davongefahren.

Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes geben?

Der Polizeiposten Meckenbeuren hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung eingeleitet und sucht Zeugen, die Hinweise zur Identität des Mannes geben können. Dieser wird wie folgt beschrieben: etwa 75 Jahre alt und 1,75 Meter groß und kräftige Statur. Die Polizei ist telefonisch unter der Nummer 0 75 42/9 43 20 erreichbar.