Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der Verletzte ein Gefäß mit Fliesenwachs im Backofen erwärmt, um damit den Fußboden zu polieren, teilt die Polizei in einem Pressetext mit. Beim Öffnen des Ofens kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einer Verpuffung. Die Feuerwehr konnte das Feuer in der Küche rasch löschen und damit ein Übergreifen der Flammen auf andere Räume verhindern.

Bild: Feuerwehr Ravensburg

Nach Angaben der Feuerwehr gingen die Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in die Küche sowie mit Wärmebildkameras zur Kontrolle in die Räume. Eine Druckbelüftung sorgte für die Entrauchung des Hauses. Der Schaden an der Kücheneinrichtung beläuft sich auf rund 20 000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern nach Angaben der Polizei an.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €