Die Intensivstation des Klinikums Friedrichshafen füllt sich zunehmend mit Patienten, die an dem Corona-Virus erkrankt sind. Mittlerweile sind es 18, in Überlingen werden drei Menschen behandelt. Am Mittwoch waren es noch 14 Personen, wie das Landratsamt in seiner täglichen Pressemitteilung verlautbart. 127 Menschen gelten als genesen, in Quarantäne befinden sich nach Angaben des Gesundheitsamtes derzeit 390 Personen. Die Zahl der Todesfälle hat sich indes nicht erhöht – bisher starben zwei Menschen an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Klinikum wurde am Donnerstag auch eine eigene Intensivstation für „normale“ Notfallpatienten eingerichtet, also Patienten, die nicht am Corona-Virus erkrankt sind. Dazu wurde die „AOZ-Intensiv“ ins Erdgeschoss verlegt und in Betrieb genommen, wie das Klinikum mitteilte. Auf dieser neu eingerichteten Station gibt es nun zwölf Beatmungsplätze für die Covid-negativ-Notfallpatienten des Klinikums.

Dunkelziffer ist hoch

Rund 40 Pflegekräfte und Ärzte werden sich nach Angaben des Medizin Campus Bodensee auf dieser Station um die Menschen kümmern. „Für mich sind der Aufbau und die Leitung der ‚AOZ Intensiv‘ eine Herausforderung und ich hoffe, dieses Team und das noch bestehenden Anästhesieteam gut zu führen“, sagt Sandy Altmeyer, pflegerische Leitung der temporären Intensivstation.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Gesundheitsamt des Bodenseekreises geht laut Mitteilung davon aus, dass das Corona-Virus in der Bevölkerung zirkuliert und die Zahl der Virusträger im Landkreis deutlich höher ist, als die labordiagnostisch bestätigten Fälle. „Es werden nur noch ausgewählte Personengruppen getestet. Um die Laborkapazitäten nicht zu überlasten, haben hierbei Menschen mit Symptomen plus bestimmten Risikofaktoren Vorrang.

Hinzu kommt, dass die Laborbefunde teilweise erst einige Tage nach dem Abstrich vorliegen“, teilt Robert Schwarz, Pressesprecher des Landratsamtes mit. Damit sei die Infektionszahl von 225 Corona-Infizierten nur ein kleiner Ausschnitt der Wirklichkeit vor einigen Tagen.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.