„Wir freuen uns über eine gute Fangquote. Sowohl auf der Aussteller- als auch auf der Besucherseite wurden die Erwartungen an die diesjährige Veranstaltung sehr gut erfüllt“, bilanziert Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. Besonderer Beliebtheit erfreute sich der vergrößerte Terraristikbereich mit einer Vielzahl an Schlangen, Echsen und Spinnen.„Die Aqua-Fisch als wichtigste Veranstaltung in Süddeutschland rund um den Fisch hat auch in diesem Jahr als starke Einkaufsplattform im Dreiländereck mit einem Rahmenprogramm für die ganze Familie überzeugt“, erklärt Projektleiterin Petra Rathgeber. Mit einer Beteiligung von 178 Ausstellern aus 14 Ländern präsentierte die internationale Messe für Angeln, Fliegenfischen und Aquaristik auf 15 000 Quadratmetern ein Ausstellungsprogramm, das von Teleskopruten über Hechtspinner, Räucheröfen und Angelreisen bis hin zu Aquarien, Aquascaping und Reptilien alles umfasste.

Positives Feedback kam aus den Reihen der Aquaristik-Aussteller: „Wir sind wirklich zufrieden mit der diesjährigen Messeauflage. Es kommen Besucher, die sich gezielt informieren und kaufen – außerdem waren bei uns am Stand natürlich auch die Schweizer gern gesehene Gäste. Die Aqua-Fisch macht Spaß, der Verkauf ist zufriedenstellend und das fachliche Interesse des Publikums ist da. Eine rundum gelungene Veranstaltung“, berichtet Johann Rösch, Messeverantwortlicher beim Aussteller JBL.Vergrößert wurde 2017 der Terraristikbereich in der Aquaristik-Halle B4, wo die Besucher mit Schlangen, Echsen und Spinnen auf Tuchfühlung gehen konnten.