Bodenseekreis

Guten Morgen aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Bodenseekreis und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Anzeige Ihr Fachmann am Bodensee: Für Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Berufen
Raumausstatter, Gold- und Silberschmied oder Parkettleger: Für diese Gewerbe gilt keine Meisterpflicht mehr. Es gibt ein größeres Angebot – der Handwerksverband ZDH aber warnt vor einem unfairen Wettbewerb.In Berlin hat sich Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer auf eine Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Berufen ausgesprochen und vor Marktverzerrungen gewarnt.
<p>Viele Gesellen hängen nach der bestandenen Ausbildung noch den Meister dran. Vor allem im Handwerk ist der Titel oft Voraussetzung für eine Selbstständigkeit. <em>Bild: dpa</em></p>
Bodenseekreis Diese Sportarten sind im Bodenseekreis besonders beliebt
  • Jeder Dritte ist im Landkreis in einem der 226 Sportvereine aktiv
  • Angebot reicht dabei von Aikido-Kampfsport bis Volleyball
  • Turnen und Fußball gehören zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen
Fußball gehört nach wie vor zu den besonders beliebten Sportarten. Hier messen sich die Nachwuchssportler beim MTU-Cup in Friedrichshafen.
Bodenseekreis Es muss nicht immer Abi sein: Industrie und Handwerk werben für duale Ausbildung
Im Bodenseekreis machen weniger Schüler das Abi als im Landesschnitt. Ein Grund dafür könnte der Arbeitsmarkt im Kreis sein: Die Unternehmen leiden unter Fachkräftemangel und versuchen, ihren Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern über die duale Berufsausbildung zu decken. Industrie und Handwerk werben für Chancen, die dieser Weg bietet. Doch im Bodenseekreis verlassen im Landesvergleich auch mehr Jugendliche ohne Abschluss die Schule.
Lara Keller hat sich nach dem Abitur für eine Ausbildung im Betrieb ihres Vaters Alfred Keller entschieden.
Bodenseekreis Anwohner klagen über Lärmbelästigung: Motorräder sollen raus aus der Innenstadt
Wenn Motorräder dröhnen, sehen viele Anwohner rot: Immer wieder kommt es zu Beschwerden, weil Zweiradfahrer beim Start ordentlich Gas geben oder im hohen Drehzahlbereich durch die Stadt fahren. Die Stadt Lindau hat reagiert und einen Motorradparkplatz auf der Insel geschlossen. Auch in Immenstaad regte sich schon Protest der Anwohner. Beliebte Motorradstrecken werden regelmäßig von der Polizei kontrolliert.
Diesen Motorradparkplatz auf der Insel hat die Stadt Lindau nach zahlreichen Anwohnerbeschwerden jetzt wieder aufgelöst.
Bodenseekreis Schneefall sorgt für Chaos auf der B 31 und den Straßen rund um Friedrichshafen
Zahlreiche Lastwagen hängen fest und behindern den Verkehr, so in Kressbronn, Friedrichshafen und in Tettnang. Dazu kommen Unfälle, die bisher nur zu Sachschäden geführt haben. Die Folge sind zum Teil lange Staus. Auch bei Immenstaad geht aktuell nichts mehr, der Verkehr in Richtung Friedrichshafen staute sich zwischenzeitlich bis Hagnau.
Schnee-Chaos auf den Straßen in Friedrichshafen: Viele Beschäftigte arbeiten deshalb lieber von Zuhause. Bild: Bengelsdorf
Bodenseekreis Dient die Sandfelchenzucht als Grundlage für Aquakulturen im Bodensee?
Nachdem Berufsfischer Martin Meichle aus Hagnau als einziger am Bodensee die Genehmigung erhalten hat, auf Laichfang für Sandfelchen zu gehen, regt sich Kritik der Berufskollegen. Sie fragen sich, warum in der Staatlichen Fischbrutanstalt in Langenargen ein Elterntierstamm mit Sandfelchen aufgebaut werden soll. Soll dieser die Grundlage für Aquakulturen im Bodensee bilden, für die Fischzucht in Netzgehegen?
Der Felchen im Ei.
Ravensburg Verurteilter Mörder kommt nicht vor 2031 frei
Ein 47-Jähriger aus Berg bei Ravensburg, im Herbst 2017 wegen Mordes an seiner Ehefrau verurteilt, wird frühestens nach 15 Jahren auf Bewährung freikommen. Das Landgericht verzichtete am Dienstag jedoch auf die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld, wie sie im Hauptverfahren getroffen worden war. Der Bundesgerichtshof hatte diese Feststellung der besonderen Schuldschwere als "rechtsfehlerhaft" kritisiert. Daher wurde neu verhandelt.
Bodenseekreis Erhalt des Saatguts Aufgabe für Landwirte und Wissenschaftler
in der ökologischen Pflanzenzucht engagieren sich Wissenschaftlicher und Landwirte für den Erhalt und die Weiterentwicklung von Saatgut. Die Initiative "Wir – Biopower vom Bodensee" organisierte jetzt im Kino Cinégreth in Überlingen einen Themenabend. Hier stellten sich auch Initiative aus der Region vor, die im Bereich der ökologischen Pflanzenzucht engagiert sind.
Seit mehr als 30&nbsp;Jahren betreibt der Biochemiker Berthold Heyden das Keyserlingk-Institut für Saatgutforschung und ökologische Sortenzüchtung in Salem-Rimpertsweiler. Das Bild zeigt den Züchter auf einem seiner Versuchsfelder.
Anzeige Schaufenster: Endspurt beim Ausverkauf
Nach dem Weihnachtsgeschäft ist vor dem Finale. Sport 2000-Inhaber Alexander Kauderer kündigt an: „Der Ausverkauf geht noch bis zum 26. Januar, dann ist Schluss.“ Wer sich also noch mal so richtig mit starken Marken-Artikeln eindecken möchte, sollte dies jetzt tun.
<p>In der Stylebox gibt es noch viele modische Winterjacken, Verkäuferin Svenja Wronna ist bei der Auswahl behilflich. Bilder: Jan Manuel Heß</p>
Kreis Konstanz Es fehlt an Geld und Personal: Kliniken in der Region stehen unter Druck
Zwischen Bodensee und Schwarzwald suchen kommunale Krankenhäuser ihr Heil im Verbund. Trotzdem leiden sie unter Mangelerscheinungen: Unausweichliche Investitionen verschlingen auf der einen Seite enorme Geldsummen, der Pflegekraftmangel schmälert auf der anderen Seite die Einnahmen, weil zeitweise Betten oder Stationen nicht belegt werden können. Ein Blick auf die Lage in der Region.
In den Krankenhäusern wird immer mehr teure Hochtechnologie eingesetzt, was sogar für Klinikverbünde mit spezialisierten Standorten ein finanzieller Kraftakt ist. Hier eine Aufnahme aus dem Singener Klinikum während einer Prostata-Operation mit dem Da-Vinci-Roboter. Dessen Anschaffungskosten können bei bis zu zwei Millionen Euro liegen, die jährlichen Betriebskosten liegen im hohen fünfstelligen Bereich.
Landkreis & Umgebung
Anzeige Ihr Fachmann am Bodensee: Für Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Berufen
Raumausstatter, Gold- und Silberschmied oder Parkettleger: Für diese Gewerbe gilt keine Meisterpflicht mehr. Es gibt ein größeres Angebot – der Handwerksverband ZDH aber warnt vor einem unfairen Wettbewerb.In Berlin hat sich Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer auf eine Rückkehr zur Meisterpflicht in vielen Berufen ausgesprochen und vor Marktverzerrungen gewarnt.
<p>Viele Gesellen hängen nach der bestandenen Ausbildung noch den Meister dran. Vor allem im Handwerk ist der Titel oft Voraussetzung für eine Selbstständigkeit. <em>Bild: dpa</em></p>
Bodenseekreis Diese Sportarten sind im Bodenseekreis besonders beliebt
  • Jeder Dritte ist im Landkreis in einem der 226 Sportvereine aktiv
  • Angebot reicht dabei von Aikido-Kampfsport bis Volleyball
  • Turnen und Fußball gehören zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen
Fußball gehört nach wie vor zu den besonders beliebten Sportarten. Hier messen sich die Nachwuchssportler beim MTU-Cup in Friedrichshafen.
Bodenseekreis Es muss nicht immer Abi sein: Industrie und Handwerk werben für duale Ausbildung
Im Bodenseekreis machen weniger Schüler das Abi als im Landesschnitt. Ein Grund dafür könnte der Arbeitsmarkt im Kreis sein: Die Unternehmen leiden unter Fachkräftemangel und versuchen, ihren Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern über die duale Berufsausbildung zu decken. Industrie und Handwerk werben für Chancen, die dieser Weg bietet. Doch im Bodenseekreis verlassen im Landesvergleich auch mehr Jugendliche ohne Abschluss die Schule.
Lara Keller hat sich nach dem Abitur für eine Ausbildung im Betrieb ihres Vaters Alfred Keller entschieden.