Bodenseekreis

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Bodenseekreis und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Friedrichshafen Das sind die Finalistinnen für die Wahl der Miss Tuning 2019
Darauf freuen sich Fans der Tuning-Szene schon jetzt. Anlässlich der Erlebnis-Messe Tuning World Bodensee wird in Friedrichshafen am Sonntag, 5. Mai, die Miss Tuning 2019 gekürt. Und das sind die zwölf Finalistinnen, die die Miss-Tuning-Krone ergattern wollen:
Melissa (21) aus Emmendingen. Bild: Tuning World Bodensee/Daniel Mustafa
Bodenseekreis Radtour zu den möglichen B-31-Trassenverläufen zwischen Meersburg und Immenstaad
Wer sich von den verschiedenen Varianten im Zuge der Planungen für die B31-neu zwischen Meersburg und Immenstaad vor Ort ein Bild machen möchte, kann sich für eine E-Bike-Tour am Samstag, 27. April anmelden. Organisiert wird die Tour, zu der auch Mitglieder der verschiedenen Verkehrsinitiativen und Kommunalpolitiker eingeladen sind, von dem Landtagsabgeordneten Martin Hahn (Bündnis 90/ Die Grünen).
Nahe Stetten kreuzen sich die B 31 (links) und die B 33. Die Ankunft der Radtour-Teilnehmer in Stetten ist gegen 17.20 Uhr geplant.
Bodenseekreis, Überlingen, Owingen, Frickingen, Herdwangen-Schönach Brücke im Aachtobel pünktlich zu Ostern wieder begehbar
Der Aachtobel, im Dreieck von Frickingen, Owingen und Lippertsreute, ist wieder begehbar, an der Wallfahrts-Grotte "Maria im Stein" kann somit "Osterwasser" geordert werden. Dem Wasser wird einer Überlieferung zufolge eine besondere Wirkung zugesprochen.
Edith Schmidt aus Überlingen übt schon einmal für das Osterfest. Sie möchte zum ersten Mal Osterwasser holen und zwar beim Wallfahrtsort Maria im Stein.
Anzeige Ihr Fachmann am Bodensee: Zaunbau Schubert sichert die Grundstückgrenzen
Überlingen – Die Planung, Lieferung und Montage von Zäunen und Toranlagen aus Metall, Draht, Holz und Kunststoff sind die Fachgebiete des Unternehmens „Zaunbau Schubert“, Heiligenbreite 15 im Gewerbegebiet Nord 4 Als erfahrenen Zaunbauern ist es den Mitarbeitern um Teamchef Joachim Schubert seit fast 30 Jahren ein Anliegen, „eine fachgerechte, qualitative und saubere Arbeit zu leisten sowie bewährte Zaunsysteme und hochwertige Toranlagen von renommierten Herstellern zu verbauen“, wie das Unternehmen sich beschreibt. Es arbeitet für private, gewerbliche und öffentliche Kunden – auch in Zusammenarbeit mit Architekten oder Generalunternehmen stets unter dem Motto „Wir sichern Ihre Grundstücksgrenzen“.Der Tätigkeitsbereich von „Zaunbau Schubert“ konzentriert sich vor allem auf die Bodenseeregion und dessen Umkreis bis maximal 50 Kilometer vom Firmensitz.
Ein Doppelstabmattenzaun, der aus senkrechten Drahtstäben besteht, die mit jeweils zwei waagerechten Stahldrähten verschweißt werden, ist einer von vielen Zäunen, die das Unternehmen montiert. <em>Bild: Zaunbau Schubert</em>
Bodenseekreis Auf Saujagd in der "Mördergrube"
Wildschweine sind die einzige Wildart in Baden-Württemberg, die ohne Schonzeit bejagt werden darf. Die Bestände haben sich enorm vermehrt, und die Afrikanische Schweinepest droht. Wir begleiten den Jäger Franz Grupp bei der Spurensuche nach Schwarzkitteln im Tannauer Wald.
Wegen der Afrikanischen Schweinepest dürfen Wildschweine in Baden-Württemberg das ganze Jahr über bejagt werden.
Landkreis & Umgebung
Meckenbeuren-Liebenau Ravensburger Spieleland eröffnet die Saison mit neuen Attraktionen
Das Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren-Liebenau hat den ersten Inklusionsspielplatz in einem deutschen Freizeitpark. Neu ist ebenfalls die Activity World nach dem Spiel "Die Maulwurf Company". Saisonstart war am Samstag, 13. April.
Die Activity World mit den Lieblingen aus "Die Maulwurf Company" ist die neue Attraktion im Ravensburger Spieleland: Geschäftsführerin Siglinde Nowack freut sich zusammen mit Käpt'n Blaubär und den Kindern auf die Saisoneröffnung.
Bodenseekreis Wiedergeburt eines Luxusliners
  • 90 Jahre alte MS Oesterreich ist restauriert
  • Am 18. April legt das Schiff zur Jungfernfahrt ab
So wird sie bald wieder den Bodensee befahren: Das ursprüngliche Erscheinungsbild der MS Oesterreich im Jahr 1928. Rund drei Jahre dauerte die von Schifffahrts-Enthusiasten ermöglichte Restaurierung des historischen Schiffes.