Bodenseekreis

Neueste Artikel
Die Schülerinnen des Karl-Maybach-Gymnasiums in Friedrichshafen verstehen sich gut mit ihren Austauschpartnern aus Batesville in den USA.
Bodenseekreis Mit der Schule in die Welt: Jugendliche nutzen Austauschprogramme mit anderen Ländern
Frankreich, England, Spanien, aber entferntere Ziele wie die USA oder Ecuador: Die Schulen im Bodenseekreis bieten den Schülern die Möglichkeit, Kultur und Sprache in einem anderen Land zu erleben. In der Regel wird das von den Schülern rege genutzt – auch wenn es teils schwieriger wird, Partnerschulen im Ausland zu finden. Denn Deutsch als Fremdsprache wird immer weniger gelehrt.
Bis in die Nacht hinein dauerten die Löscharbeiten beim Großbrand in Meckenbeuren-Sassen vor knapp drei Wochen. Es folgten aufwendige Nachlöscharbeiten. Solche Großeinsätze locken auch Schaulustige an, die den Einsatzkräften mitunter die Arbeit erschweren.
Bodenseekreis Wie Einsatzkräfte im Bodenseekreis mit Gaffern umgehen
Die Respektlosigkeit gegenüber Helfern nimmt zu, wie Polizei, Feuerwehr und DRK auf SÜDKURIER-Nachfrage übereinstimmend berichten. Vorfälle, bei denen Gaffer Einsatzkräfte aktiv bei der Arbeit behindern, seien in der Region zwar eher Einzelfälle, doch Statistiken gebe es nicht. Woran das liegt und wie Einsatzkräfte auf Schaulustige reagieren:
Recup-Pfandbecher statt Einweg: In Webers Backstube und Caféhaus in Friedrichshafen schenkt Filialleiterin Catarina d‘Aquaro Kaffee ein.
Bodenseekreis Kaffee im Recup-Pfandbecher kommt bei Kunden an
Vor gut einem Jahr startete das Pfandsystem Recup im Bodenseekreis: In zahlreichen Bäckereien, Bioläden und Schulen können sich Kunden ihren Kaffee zum Mitnehmen in einen Recup-Pfandbecher füllen lassen. Kreisweit seien mittlerweile rund 46 000 Recups im Umlauf, heißt es jetzt im neuen Müllmagazin des Landratsamts Bodenseekreis.
An der Leinenpflicht entzündet sich im Bodenseekreis häufig Streit zwischen Hundehaltern und Passanten, denn viele Hundehalter lassen ihre Vierbeiner trotz Verbots unangeleint laufen. Auf der Online-Plattform „Sag‘s doch“ mehren sich daher Beschwerden. Bild: Susanne Hogl
Bodenseekreis Ärger um die Leinenpflicht: Immer öfter geraten Hundehalter mit frei laufenden Hunden und Spaziergänger aneinander
Auf der Onlineplattfporm „Sag‘s doch“ der Stadt Friedrichshafen und des Bodenseekreises häufen sich Beschwerden über freilaufende Hunde. Dabei herrscht in vielen Städten und Gemeinden, wie in Immenstaad und Friedrichshafen, innerorts eine Leinenpflicht. Hundebesitzer halten dagegen: Für die Hundesteuer, die sie zahlen, erhalten sie kostenlose Hundekottüten – sonst nichts. Sie wünschen sich umzäunte Spielwiesen in zentraler Lage, wo sie ihre Vierbeiner ohne Leine spielen und rennen lassen können.
Top Themen