Bodenseekreis

Neueste Artikel
Der Vorstand mit seinem neuen Mitglied: (von links) Markus Böhlen, Martin Hahn, Birgit Zauner, Sonja Würden, Matthias Klemm und Sabine Witzigmann.
Bodenseekreis Grüne im Bodenseekreis wollen bis zum Wahljahr 2021 um weitere 100 Mitglieder wachsen
Der Kreisverband der Grünen im Bodenseekreis hat an Mitgliedern zugelegt: Bislang traten dieses Jahr 54 neue Mitglieder in die Partei ein. Sabine Witzigmann vom Kreisvorstand blickte bei der Hauptversammlung in Salem optimistisch nach vorn: Im Wahljahr 2021 wollen die Grünen 400 Mitglieder haben. Dann will Martin Hahn erneut für einen Sitz im Landtag kandidieren.
Langenargen ist auf der Zielgeraden zur ersten „Herzsicheren Gemeinde“ im Land: (von links) Johanna Ziegler, Lothar Wölfle, Roman Wocher, Achim Krafft, Marcel Vieweger und Angelo Sapia hoffen, dass alle Kreisgemeinden dem Beispiel folgen.
Bodenseekreis Kampf dem Herztod: Dank 15 AED-Geräten ist Langenargen die erste „Herzsichere Gemeinde“ im Land
Der Bodenseekreis ist Pilotkreis eines Projekts der Steiger-Stiftung: Sie hat sich zum Ziel gesetzt, pro 1500 Einwohnern einen Laien-Defibrillator aufzustellen. Langenargen war sofort mit dabei, hier wurden jetzt 15 AED-Geräte installiert. Die Gemeinde investierte 27 000 Euro in das Projekt. Im Frühjahr sollen kostenlose Schulungen für die Bürger angeboten werden.
Ab Mitte Dezember soll die Fahrt vom Grenzort Hörbranz bis nach Hohenems mautfrei sein. Die kostenlose Fahrt durch den Pfändertunnel soll die Städte Lindau und Bregenz von Staus befreien.
Bodenseekreis/Lindau Zwischen Freude und Frust: Das sagen die Gemeinden zum Ende der Mautpflicht auf der Rheintalautobahn
Die Rheintalautobahn von Bregenz bis Hohenems – und damit auch der Pfändertunnel – wird ab Mitte Dezember von der Maut befreit. Autofahrer, die in die Skigebiete oder in den Süden wollen, könnten die Autobahn kostenlos nutzen – und Lindau und Bregenz werden von Staus durch den Durchgangsverkehr befreit. Es regt sich aber auch heftiger Widerspruch: Einige Gemeinden Richtung Schweizer Grenze fürchten bei einem Wegfall der Mautpflicht ein höheres Verkehrsaufkommen.
Der Großbrand hat die Werft-Halle komplett zerstört.
Wasserburg (Bodensee) Brand auf dem Gelände der Prechtl-Werft in Wasserburg: Noch immer qualmen in den Ruinen Brandnester
Gegen 9 Uhr ist am Donnerstag in Wasserburg ein Feuer in der Prechtl-Werft ausgebrochen. Laut Polizei sind die Löscharbeiten inzwischen abgeschlossen. Neun Menschen wurden bei dem Brand verletzt, drei davon mittelschwer. Der Schaden kann noch nicht genau beziffert werden, wird aber auf mindestens drei Millionen Euro geschätzt. Bei den Löscharbeiten war mit Mineralöl verunreinigtes Wasser in den Bodensee gelangt. Dieses stellt laut Polizei keine Gefahr für die Umwelt dar.
Links
Rechts
Top Themen