Uhldingen-Mühlhofen Jugendliche sollen mitreden: In Uhldingen-Mühlhofen steht das dritte Jugendforum vor der Tür

Die Gemeinde will Jugendliche und junge Erwachsene nicht nur stärker in kommunalpolitische Prozesse einbinden, sondern auch Eigenverantwortung und Selbstbestimmung fördern.

Uhldingen-Mühlhofen – Das dritte Jugendforum der Gemeinde findet am Freitag, 10. November um 17 Uhr in der Lichtenbergschule statt. Um sich darauf vorzubereiten, hat die Verwaltung in den zurückliegenden zwei Wochen eine Jugendbefragung unter dem Motto "Deine Region – deine Zukunft: Nur zusammen können wir etwas erreichen" organisiert, deren Ergebnisse während des Forums vorgestellt werden sollen. Ziel ist die Einbindung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei Themen, die diese Altersgruppe besonders bewegen und spezifische Belange aufgreifen. Die beiden ersten Jugendforen hatten in den Jahren 2011 und 2014 stattgefunden.

Wie Hauptamtsleiter Herbert Unger im Gemeinderat ausführte, steht im Vordergrund die Weiterführung der bisherigen Jugendarbeit in der Gemeinde in Kooperation mit dem Verein Jugend-aktiv. Ebenso die konzeptionelle Weiterentwicklung auch durch die Möglichkeiten, die der neue Sport- und Funpark und die für die Jugend geschaffenen Räumlichkeiten bieten. Die Jugendlichen werden von Teresa Schumacher betreut, die seit April dieses Jahres als Fachkraft Jugendarbeit mit einer halben Stelle beschäftigt ist. "Ich möchte die Interessen der Jugendlichen vertreten, sie zur Selbstverwirklichung animieren und Schwung in die ganze Sache bringen", sagte sie.

Wie schon bei den früheren Jugendbefragungen war eine postalische Vollerhebung bei den in der Gemeinde wohnenden Jugendlichen im Alter von zwölf bis 25 Jahren vorgenommen worden. Die Fragebögen konnten an mehreren Orten in der Gemeinde abgegeben werden. In den Sitzungen der Jugend-aktiv-Gruppe waren Fragen erörtert worden, „um eine verallgemeinerbare Meinungsübersicht zur subjektiven Lage und Motivation von Kindern und Jugendlichen zu erstellen“, so Unger. Die Fragebögen enthielten allgemeine Fragen zur Lebenssituation und den Interessen, zur Einschätzung des derzeitigen Freizeitangebotes und der Vorstellung zur Verbesserung des Freizeitangebotes und Jugendarbeit und zum Wille zur eigenmotivierten Verbesserung der Situation.

Zum dritten Jugendforum sind insbesondere Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene eingeladen. Nach Vorstellung der Ergebnisse sollen Arbeitsgruppen gebildet werden, welche sich einer Thematik annehmen und über Diskussionen das Problem darstellen, eine Lösung überlegen oder gar Projekte initiieren. Anschließend sollen diese Themen bearbeitet und Lösungsansätze von der Jugend-aktiv-Gruppe aufgenommen werden, um in Verbindung mit der Gemeinde und dem dafür zuständigen Personal die Umsetzung der jeweiligen Projekte in Angriff zu nehmen. Unger: „Durch das Arbeiten der Jugend an lokalpolitischen und jugendrelevanten Themen sollen die Jugend gehört und ihre Interessen in die kommunalpolitische Arbeit einfließen. Die Jugend soll dabei unterstützt werden, sich für eigene Projekte zu engagieren und solche auch selbst umzusetzen.“

Der Verein

Nach der Schließung des Jugendcafés Fugunt im Sommer 2013 hatte der Gemeinderat über eine Neukonzeption des Jugendreferats beraten. Im Januar 2014 wurden eine Jugendbefragung organisiert und danach ein Jugendforum veranstaltet. Im Herbst 2014 wurde der Verein Jugend-aktiv gegründet, um die freiwillige Jugendarbeit zu fordern und zu fördern, Jugendprojekte zu initiieren und zu unterstützen sowie die Lebensqualität für Jugendliche und junge Erwachsene zu verbessern. Ein weiteres Ziel der Initiative ist es, die dass Jugendliche der Raum geboten wird, Verantwortung zu übernehmen und selbstbestimmt zu handeln. Mittlerweile sind dadurch eigene Räumlichkeiten und der Sport- und Funpark realisiert worden. (hk)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Uhldingen-Mühlhofen
Uhldingen-Mühlhofen
Uhldingen-Mühlhofen
Uhldingen-Mühlhofen
Uhldingen-Mühlhoen
Uhldingen-Mühlhofen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren