Überlingen Zweiter „Lake Estates Halbmarathon“ am 1. Mai

Neben der längsten Strecke über gut 21 Kilometer sei beim Laufevent am 1. und 2. Mai „für jeden etwas dabei“, sagte Organisator Markus Dufner bei der Vorstellung des Programms und der Mitstreiter.

Es braucht nicht nur 50 Streckenposten und fast 20 organisatorische Helfer, es bedarf auch jeder Menge Partner, um den „Lake Estates Halbmarathon“ in Überlingen auf die Beine zu stellen. Denn neben der längsten Strecke über gut 21 Kilometer sei beim Laufevent am 1. und 2. Mai „für jeden etwas dabei“, wie Organisator Markus Dufner bei der Vorstellung des Programms und der Mitstreiter deutlich machte. Nicht nur für Sportler und Publikum sei die Veranstaltung am Seeufer zwischen Landungsplatz und Nußdorf interessant, bekräftigten auch Bürgermeister Matthias Längin und Jürgen Jankowiak von der Kur und Touristik. Der ganzen Stadt bringe sie einen großen Mehrwert in Sachen Marketing. „Es ist schon die zehnte Laufveranstaltung hier“, sagt Jankowiak und erinnert an den Beginn mit dem Altstadtlauf 2007.

Seitdem trägt Überlingen auf der Landkarte der Läufer eine Stecknadel. Durch die Diversifizierung des Angebots zwischen fünf und zehn Kilometern und der Halbmarathonstrecke sorgt Dufner, dessen MCD Sportmarketing gemeinsam mit dem Turnverein Veranstalter ist, für eine weitere Steigerung der Attraktivität. Eine Fun-Staffel über viermal einen Kilometer soll vor allem vergnüglich sein. Schon ein Selbstläufer sind die Schülerstaffeln, die am Montag, 2. Mai, ausgetragen werden. Hier rechnet der Veranstalter damit, dass wieder an die 700 Kinder und Jugendliche am Start sein werden. Auch einen Zuwachs erhofft sich Markus Dufner für die Hauptläufe am 1. Mai. „Mehr als 200 Läufer sind schon registriert“, sagt er und hofft insgesamt auf fast 500 Teilnehmer.

Dass es in der Region zahlreiche andere Läufe gebe, tue dem Interesse keinen Abbruch. „Es gibt Läufer, die sind jedes Wochenende unterwegs“, weiß Jochen Link, selbst ehemaliger Triathlet und mit der Kanzlei Brugger und Schießle Partner des „Fun Runs“. Nach einem intensiveren Wettbewerb lasse es mancher eben mal etwas langsamer angehen. So wie die „Evelina“-Laufgruppe, die von Salem Frucht und der Apfelsorte ein Trainingsprogramm erhielt. „Unsere Äpfel sind gesünder als die Produkte der größten Olympia-Sponsoren“, sagt Bernhard Fuchs. Für die Titelsponsoren der Hauptläufe gingen Florian Semet (Lake Estates) und Rainer Schöllhorn (Sparkasse Bodensee) in den Ring, Holger Päsler von der gleichnamigen Tanzschule unterstützt die Schülerstaffeln. „Für uns ist es toll, dass sich alle Unterstützer aktiv einbringen“, sagt Markus Dufner, für den der SÜDKURIER Medienpartner ist.

Informationen und Anmeldung gibt es unter: www.halbmarathon-ueberlingen.de

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Halbmarathon in Überlingen: Aus dem Altstadtlauf wird der Lake Estates Halbmarathon: Alle Informationen zur Laufveranstaltung in Überlingen finden Sie im Themenpaket auf SÜDKURIER Online.
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren