Überlingen Verschiebung der Deutschprüfung ist "kein riesiges Drama" für Realschule

Eigentlich hätten 40.000 Realschüler in Baden-Württemberg am Mittwoch mit Deutsch in ihre Abschlussprüfungen starten sollen. Weil ein Ordner mit den Unterlagen in einer Schule in Bad Urach geöffnet worden war, wurde die Prüfung aber verschoben. Karin Broszat, Rektorin der Überlinger Realschule und Vorsitzende des Realschullehrerverbands, kann die Entscheidung des Kultusministeriums nachvollziehen.

Weil eine Schule in Bad Urach nicht richtig auf die Prüfungsunterlagen aufpasst hatte und ein Umschlag mit den Aufgaben geöffnet worden war, hat das Kultusministerium die Deutsch-Abschlussprüfung für mehr als 40 000 Realschüler in Baden-Württemberg, die eigentlich heute hätte stattfinden sollen, verschoben. Karin Broszat ist Leiterin der Realschule Überlingen und zugleich Vorsitzende des Realschullehrerverbands im Südwesten. Für sie ist die Entscheidung des Ministeriums die einzig richtige „Wenn das Paket nicht mehr versiegelt war, gibt es keine andere Möglichkeit, als die Prüfungen zu verschieben.“ Dabei betont Broszat, dass die Situation "kein riesiges Drama" sei. Die Deutschlehrer hätten bloß eine Woche weniger Zeit zum Korrigieren.

Wie die Prüfungsunterlagen geöffnet werden konnten, kann sie sich allerdings nicht erklären: "Eigentlich ist das Prozedere klar geregelt." Den Schulleitern werde vom Schulamt ein Zeitfenster von drei Tagen genannt, an denen ausschließlich diese die Aufgaben abholen müssen. Danach muss das verschlossene Paket in einem Tresor oder zumindest in einem verschlossenen Raum gelagert werden. Deshalb stößt es bei Broszat auf großes Unverständnis, dass sich der Umschlag zeitweise sogar bei einer Lehrkraft daheim befunden haben soll. „Das ist schon sehr verwunderlich“, so die Schulleiterin.

Für die Überlinger Realschule ändere sich durch die neue Situation nicht viel. Statt mit der Prüfung in Deutsch, die auf den 27. April verschoben wird, geht es nun am Freitag mit Mathematik los. Mitleid hat die Schulleiterin wegen der nervlichen Strapazen mit den Schüler. "Immerhin waren sie frühzeitig informiert", sagt Broszat und scherzt: „Ich glaube, ich wusste es als letzte.“

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren