Überlingen Mehr Programm für zweite Nikolaustage

Nach der erfolgreichen Premiere 2016 haben die Organisatoren das Angebot für die zweiten Nikolaustage Überlingen ausgebaut.

"Zurecht ist der Nikolaus unser Patron!" Oberbürgermeister Jan Zeitler kündigt bei der Präsentation der zweiten Ausgabe der Nikolaustage Überlingen die Beteiligung der Stadt an: Stadtarchivar Walter Liehner wird mit der Geschichte des "mächtigen Instruments" Spenden- und Spitalfonds aufzeigen, wie bürgerliches Engagement auf die Stadt übergeht und daraus ein christlicher Ort der Nächstenliebe entstanden ist.

Die im vergangenen Jahr erstmalig veranstalteten Nikolaustage seien ein voller Erfolg gewesen, sodass es 2017 eine noch größere und umfangreichere Fortsetzung gibt, wie die ehrenamtliche "Nikolausbeauftragte" und Koordinatorin Karin Walz ankündigt.

Für den katholischen Pfarrer Berger ist der heilige Nikolaus "nicht der schlechteste Patron", die evangelische Pfarrerin Johannes verweist darauf, dass der Nikolaus nicht ihr Patron sei: "Er liegt aber voll auf unserer Linie." Mit einer gemeinsam geleiteten ökumenischen Agapefeier verbinden sie den heiligen Nikolaus und das Brot zum Leben.

Das Brot dafür wird Christa Diener backen. Aus ihrer Bäckerei werden auch die traditionellen goldenen Nikolauskugeln kommen, dieses Jahr mit Nougatfüllung, wie sie schon verrät.

Um Brot als Naturphänomen geht es bei der Eröffnungsveranstaltung im Augustinum. "Unsere Bewohner denken an die Zukunft und an die Schwächsten", erklärt Direktor Tobias Heemann. Neu ist 2017 die Beteiligung der "BuchLandung" am Landungsplatz: "Wir laden die Kinder ein", erklärt Karen Lambertz-Zalitatsch und verspricht, dass es bei ihr einen echten Nikolaus geben wird.

Die Lichter in die Stadt tragen wird der Club Soroptimist und mit 4000 LEDs den Weihnachtsbaum auf der Hofstatt illuminieren. Zudem wird es eine Gesprächsrunde mit engagierten Menschen geben: der Nikolaus als Gallionsfigur, Sinnbild oder Vorbild. Es gehe um das heutige Ehrenamt, wie Karin Degner ausführt.

Die Nikolaustage gehen von Freitag bis Sonntag, 1. bis 10. Dezember. Dazwischen gibt es die Nikolausführungen im Münster von Christine Gäng sowie die drei Nikolausandachten und die Anlandung des Nikolauses am Landungsplatz.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Überlingen
Überlingen
Bodenseekreis
Überlingen
Überlingen
Übelringen/Uhldingen-Mühlhofen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren