Überlingen Hangsicherung im Stadtgarten beginnt

Engmaschiges Netz soll vor Rutschungen und Steinschlag schützen.

Die Basis zur Sicherung des Hangs im Stadtgarten hat der Betriebshof im wörtlichen Sinne schon gelegt. Links und rechts des Gärtnerhäuschens hinter der Kakteenanlage wurde zur Stabilisierung ein rund ein Meter hoher Betonfuß angelegt, vor den als dekorative Verblendung eine Mauer aus Rorschacher Sandstein gesetzt wurde. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, haben jetzt die vorbereitenden Arbeiten für die anstehende Hangsicherung begonnen. Gemeinsam mit dem Planungsbüro Dr. Spang und der ausführenden Firma hat das Grünflächenamt die konkreten Situation in Augenschein genommen, um Art und Umfang der Eingriffe abzustimmen.

Der steile Abhang, durch den mehrere Fußwege vom unteren in den oberen Stadtgarten zum Rehgehege führen, besteht aus sehr weichem Molassesandstein, der inzwischen mürbe geworden ist. Daher besteht hier nach den jüngsten Untersuchungen die Gefahr von Rutschungen und Steinschlag. Wie in Sipplingen und in Teilen der Stadtgräben schon geschehen, soll dieser Bereich "übernetzt" werden. Dazu werden zwischen vier und sechs Meter lange Stahlnägel tief in den weichen Stein gebohrt und eine Fläche von rund 1100  Quadratmeter mit einem engmaschigen Netz bedeckt werden.

"Das auf Felssicherungen spezialisierte Unternehmen aus Würzburg hat mit dem porösen Gestein bereits Erfahrungen an den Steilwänden des Bodenseeufers sammeln können", heißt es in der Mitteilung der Stadt. Durch das Netz hindurch begrünt der Hang anschließend selbstständig, wie Daniel Sievers von der Firma Königl erklärt: "Ja, das Netz dient den Pflanzen geradezu als Rankhilfe", sagt der Fachmann, der mit der Projektingenieurin Kathrin Brauer vom Büro Dr. Spang die Dichte der erforderlichen Nägel abstimmt.

Während der Bauzeit muss die Stadt die betroffenen Fußwegeverbindungen zwischen dem Rehgehege und dem Stadtgarten temporär sperren. Eine Anbindung der Parkanlage über die Teufelstreppe und den seitlichen Weg werde jedoch jederzeit gegeben sein, heißt es. Nach Beendigung der Hangsicherungsmaßnahmen werde auch der seit mehreren Jahren gesperrte Verbindungsweg saniert und ab dem Frühjahr 2018 wieder geöffnet.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Überlingen
Überlingen
Überlingen, Sipplingen
Überlingen
Überlingen
Überlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren