Salem Reparaturcafé startet mit sieben Tüftlern

Initiator Karl Werkmeister hat ein Team von sechs Tüftlern um sich geschart, das ab 19. Januar einmal monatlich ein Reparaturcafé in Salem anbieten wird.

Die Zeichen für die Einrichtung eines Reparaturcafés stehen gut: Bei einem Informationsabend konnte Initiator Karl Werkmeister bereits sechs Helfer um sich scharen. Am 19. Januar soll der Betrieb gestartet und jeden dritten Freitag eines Monats, außer im Ferienmonat August, von 14 bis 17 Uhr im Neufracher Pfarrheim fortgesetzt werden. Zur Reparatur gebracht werden kann alles, was man unter dem Arm tragen kann: vom Staubsauger bis zum alten Röhrenradio, von der Nähmaschinen über den alten Bierkrug, von dem der Deckel abgebrochen ist, bis zum defekten Spielzeug.

Reparaturcafés, von denen es mittlerweile schon 600 in Deutschland gibt, wollen sich keinesfalls als Konkurrenz zum einschlägigen Handwerk verstanden wissen. "Wir springen dann ein, wenn der Handwerker den Kopf schüttelt, weil sich die Reparaturkosten im Vergleich zum Wert eines Gegenstandes nicht mehr lohnen oder weil im normalen Handel die benötigten Ersatzteile nicht zu haben sind", erklärte Karl Werkmeister und fügte hinzu: "Wir wollen vor allem Hilfe zur Selbsthilfe geben und binden unsere Kunden so weit wie möglich in den Reparaturvorgang ein." Mit Erfolg, wie die Statistik aus dem Markdorfer Reparaturcafé zeigt, das Karl Werkmeister vor vier Jahren aus der Taufe gehoben hat. Von 1200 Reparaturen, die dort in diesem Zeitraum durchgeführt worden seien, hätten rund 80 Prozent zum Erfolg geführt, berichtete Werkmeister.

Dabei sind längst nicht alle 15 Helfer, die in Markdorf tätig sind, ausgewiesene Handwerksexperten. "Ich bin aus reinem Zufall zu dem Team gestoßen und hatte anfangs Zweifel, ob ich der richtige Mann bin für ein Reparaturcafé", erzählt Dietrich Brandt, der jetzt auch in Salem mitmachen wird. Mit jeder Reparatur habe er etwas dazugelernt und Stück für Stück Erfahrungen darüber gesammelt, wo und wie man bei welcher Art von Defekten ansetzen müsse. Damit machte er allen Mut, die sich vielleicht ebenfalls mit dem Gedanken tragen, im Team mitzumachen.

Ansprechpartner: Karl Werkmeister, Telefon 01 73/8 43 99 36 oder E-Mail rc-s@gmx.de

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Salem
Salem
Salem
Salem
Salem/Überlingen
Salem/Überlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren