Meersburg Vier Lehrer wechseln in den Ruhestand

Am Droste-Hülshoff-Gymnasium in Meersburg verabschieden Schüler und Lehrer vier Kollegen in den Ruhestand

Der Hügel und die Tribüne neben dem Sportplatz des Droste-Hülshoff-Gymnasiums in Meersburg sind am Mittwochmorgen bunt besetzt von Schülern und Lehrern aller Jahrgangsstufen. Kurz vor den Sommerferien sind alle in bester Stimmung. Nach Auszeichnungen für besondere Schülerleistungen und Rückblicke auf das Schuljahr verabschieden sich die Anwesenden von vier Lehrern. Die Schüler am Rednerpult greifen Anekdoten aus der Schulzeit auf und gehen auf die Persönlichkeiten der Lehrer ein. Über Josef Pichler, der die letzten 24 Jahre an der Schule war, sagt ein Schüler, dass er es geschafft habe, ihn im Fach Religion zum Nachdenken zu bringen. Und auch wenn Anglizismen ein „No-Go“ für Herrn Pichler seien, war der Schüler durch den interessant gestalteten Unterricht, „fast immer online“ – also aufmerksam. Und auch über Hans-Detlef Jenß, der hier seit 1991 Lehrer war und Geschichte, Französisch und Ethik unterrichtet hat, sprechen die Schülerinnen so positiv, dass er sie nach der Rede spontan in den Arm nimmt. Gerhard Breinlinger war seit 33 Jahren am Gymnasium, für Musik und Latein zuständig und sein guter Geist wird schon jetzt im Chor vermisst. Denn laut den Schülern war er der Einzige, dem man fünf Minuten vor Beginn die Noten in die Hand drücken konnte und der das Stück dann fehlerfrei spielte. Und Xaver Jakob hat es geschafft, den Matheunterricht in den 37 Jahren, die er an der Schule unterrichtete, interessant und verständlich zu gestalten, wie die Rednerin lobend feststellt. Um die jahrelange Leistung der Lehrer zu würdigen, hatte die sechste Klasse extra ein Lied zum Abschied einstudiert. In einer unfreiwilligen A-cappella-Version – die Technik für die Begleitinstrumente streikte – singen sie für ihre Lehrer „Au revoir“ von Mark Foster und Sido. Die vier Pädagogen waren zusammengerechnet 117 Jahre Teil des Droste-Hülsenhoff-Gymnasiums und bei dieser Verabschiedung wurde deutlich, wie sehr Schüler und Kollegen die vier schätzten.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren