Meersburg Intitiativkreis ist für Ausbau der B31 statt Neubau

Der Meersburger Initiativkreis B 31-neu (MIK) spricht sich für einen Ausbau der bestehenden Bundesstraße zwischen Immenstaad und Meersburg aus und ist gegen einen Neubau. Viele Bürger informierten sich über den Stand der Diskussionen bei der Veranstaltung im Wein- und Kulturzentrum.

Vorgestellt wurden auch die eigenen, im Forum vorgebrachten Überlegungen für einen Trassenverlauf einer B31-neu zwischen Meersburg und Immenstaad. Sprecher und Meersburgs Altbürgermeister Rudolf Landwehr begründete den frühen Zeitpunkt der Informationsveranstaltung damit, dass Initiativen aus umliegenden Gemeinden bereits ihre Vorschläge öffentlich vorgestellt hätten. Er verdeutlichte, dass es sich aber nur um einen Zwischenbericht handele, da es "noch über ein Jahr dauert, bis endgültige Ergebnisse der Fachbüros vorliegen".

Hans-Heinrich Gerth, stellvertretender Sprecher des MIK, gab einen Überblick über die Teilnehmer im Dialogprozess, erklärte die verschiedenen Trassenvorschläge und übte auch Kritik am bisherigen Dialogprozess. Weiterhin stellte er die Kriterien des MIK an eine gute Trasse vor und erläuterte dessen Ziele. Um die wertvolle Kulturlandschaft auf der Gemarkung Meersburg zu erhalten, setze der MIK auf den Ausbau vorhandener Straßen, statt auf Neubau. Der eingereichter Vorschlag der Bürgerinitiative sieht einen dreispurigen Ausbau ab dem Sabaknoten, südlich an Stetten vorbei, vor. Dann eine Umgehung ab den Harlachen durch das Tal bis ins Gewerbegebiet Hagnau, Höhe Sportplatz. Von dort aus nördlich um Hagnau herum und wieder zurück auf die vorhandene B31. Diese Lösung würde den Kriterien des MIK voll entsprechen: Minimierung des Flächenverbrauchs, Vermeidung von Parallelstraßen, Fernhalten des Verkehrslärms aus Wohngebieten und keine Zerschneidung von Orten und Naherholungsgebieten. Damit hebt sich die vorgeschlagene Trassenführung gravierend von denen der Nachbargemeinden ab, die für Meersburger Gebiete die Zerstörung der Rebfläche am Mocken oder einen langen Tunnel am Gewerbegebiet Toren vorsehen würden, referierte Gerth.

Großes Interesse herrschte bei den Bürgern aus Meersburg und Nachbargemeinden.
Großes Interesse herrschte bei den Bürgern aus Meersburg und Nachbargemeinden. | Bild: Lorna Komm

Der MIK setzt sich auch dafür ein, dass der Bauanfang vorverlegt wird, antwortete Gerth auf eine Anmerkung von Markus Waibel. Der Gemeinderat wies darauf hin, dass die bisherigen Planungen nur bis zur Höhe Feuerwehrhaus gehen und die Reduzierung auf die vorhandenen zwei Fahrspuren eine Engstelle ergeben würden. Gerth sprach sich dafür aus, dafür zu kämpfen, dass der Bauanfang bis zur mehrspurigen Straße beim Parkplatz "Wölfle" vorverlegt wird. Weitere Kritik äußerte Gerth, dass es ihnen als Laien im Dialogprozess verweigert wurde, einen externen Gutachter hinzuziehen, selbst wenn dieser nur als Zuhörer dabeigewesen wäre. Auch habe das Regierungspräsidium Tübingen (RP) keine Befragungen oder Verkehrszählungen vorgesehen. Das vom RP in Auftrag gegebene Gutachten habe keine Prognose für die Entwicklungen im öffentlichen Nahverkehr und im Radverkehr erstellt. Mit Blick auf Klimaschutz und technische Wendepunkte, Stichworte: Autonomes Fahren und Elektromobilität, riet Gerth, "nicht größer zu bauen als notwendig".
 

Dialogprozess soll zu Lösung beitragen

Das Regierungspräsidiums Tübingen hat im Sommer 2016 ein Dialogforum zum Aus- und Neubau der Bundesstraße 31 eingerichtet. In Facharbeitskreisen zu Verkehr und Umwelt und im politischen Begleitkreis kommen neben dem Regierungspräsidium Gutachter, Bürgermeister, Umwelt- und Naturschutzverbände sowie Bürgerinitiativen zu Wort. Statistisch ausgewählte Bürger können sich im Dialogforum beteiligen. Fragen zu Verkehrsentwicklungen, Vorstellungen und Erwartungen an eine neue Straßenführung sollen diskutiert und in Sinne aller gelöst werden. Im Jahr 2018 soll die Auswertung vorliegen und der erste Teil der Erhebungen der Raumanalyse abgeschlossen sein. Vorgeschlagene Varianten können dann verglichen, modifiziert und optimiert werden. (lko)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren