Meersburg Brunnen in Ostergewand

500 bunte Eier als Symbol des fruchtbaren Lebens

Seit gestern bleiben Passanten und Touristen staunend beim Brunnen in der Unterstadt bei den Burgweganlagen stehen, fotografieren und wissen: Ostern naht. Mit 500 bunten Ostereiern hat das bewährte Helferteam des Verschönerungsvereins von 1872 lange Buchsbaumketten geschmückt und kunstvoll den aus dem Jahre 1892 stammenden Brunnen damit dekoriert. Wie der Vorsitzende des Vereins, Michael Schülke, verriet, war auch der Familientreff daran beteiligt. Die Kinder haben einige große Ostereier kunstvoll bemalt. Im letzten Jahr hatten Schüler der Sommertalschule viele kleine Ostereier bemalt, die auch dieses Jahr wieder dabei sind.

Schülke erinnerte daran, dass der Osterbrunnen besonders hier in der Region eine lange Tradition hat und ein Symbol des fruchtbaren Lebens darstellt. Bürgermeister Martin Brütsch dankte allen Helfern und rief andere Vereine dazu auf, diese schöne Sitte auch für andere Meersburger Brunnen Wirklichkeit werden zu lassen. Dies inspirierte Gemeinderätin Agnes Nessler sofort dazu, mit den Frauen des Kirchenchors den Knabenmusikbrunnen an der Pfarrkirche für das nächste Jahr zu einem Osterbrunnen herzurichten. Martin Brütsch wies darauf hin, dass die Stadt auch nicht untätig war und das Pflaster um den Brunnen in einem der Umgebung angepassten Farbton in den letzten Wochen erneuert hat.

Der Verschönerungsverein will 10 000 Euro für den Kinderspielplatz am Minigolf zur Verfügung stellen, wie der Vorsitzende am Rande verriet. Dort soll ein Wasserspielplatz entstehen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Meersburg
Uhldingen-Mühlhofen/Meersburg
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Meersburg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren