Meckenbeuren Feuerwehr-Hauptübung: Obstgroßmarkt wird zum Übungsschauplatz

Straßensperrung, Brandbekämpfung und Personenrettung stehen bei der Hauptübung der Feuerwehr Meckenbeuren auf dem Programm.

Der Obstgroßmarkt in Meckenbeuren wurde am vergangenen Samstag zum Schauplatz der Feuerwehrhauptübung. Der zweite stellvertretende Abteilungskommandant Herbert Wiechert informierte die Zuschauer über den Ablauf der Übung. Zu Beginn startete die Jugendwehr mit einem Löschangriff, bei dem die jungen Feuerwehrleute einen inszenierten Brand zwischen Obstkisten löschen mussten. Alles lief reibungslos und der Brand war schnell eingedämmt. So rasch die Löscharbeiten eingeleitet wurden, so routiniert waren auch die Aufräumarbeiten. Während der 17-jährige Tobi den knapp 30 Meter langen Schlauch gekonnt aufwickelte, erzählte er, dass er schon sieben Jahre aktiv dabei und durch seinen Vater zur Feuerwehr gekommen sei.

Dann spielte der Spielmannszug Kehlen der Feuerwehr Meckenbeuren, dirigiert von Tambourmajor Jürgen Rick. Der Spielmannszug hat zurzeit 36 aktive Mitglieder im Alter von acht bis 52 Jahren und besteht seit 1953. Wer dort mitspielen möchte, ist willkommen und erhält sogar eine kostenlose Ausbildung, berichtete Rick.

Um 14 Uhr kündigte der zweite stellvertretende Abteilungskommandant Wiechert den nächsten Übungsteil an. "Es handelt sich um Brandstiftung", erklärte er. Verpackungsmaterial stehe in Flammen und sieben Personen würden im Gebäude vermisst. Bei der Flucht des Täters wurde dieser in einen Unfall verwickelt, er sei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der Rettungseinsatz begann und Einsatzleiter Andreas Joos koordinierte die einzelnen Maßnahmen. Straßensperrung, eine Löschwasserversorgung aus dem nahen Bach, Brandbekämpfung im Außenbereich, Personenrettung und eine Schadstoffmessung standen auf dem Plan.

Auch der Führer der Führungsgruppe Christoph Schneider und sein Team bewältigten ihre Aufgaben vorschriftsmäßig. Ihnen oblag die Brandbekämpfung im Inneren des Gebäudes mit Leitern über das Dach und die Wasserversorgung über Hydranten. Der Einsatz verlief ohne Zwischenfälle und Herbert Wiechert war mit dem Ergebnis hochzufrieden. Die Übung endete um 16 Uhr im Feuerwehrhaus Meckenbeuren mit zünftigem Essen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Meckenbeuren
Meckenbeuren
Meckenbeuren
Meckenbeuren
Meckenbeuren
Meckenbeuren
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren