Nachrichten aus Meckenbeuren

Gemeinsam mit Sibylle Handschuh, Rektorin der Albrecht-Dürer-Grundschule Meckenbeuren, laufen die Schüler über die gefährliche Kreuzung an der Bundesstraße 30. Verkehrshelferin Brigitte Keckeisen (rechts) sichert den Übergang.

19.09.2017 | Meckenbeuren

Verkehrshelfer sichern Schulweg

Um Kinder sicher über die Bundesstraße 30 und geleiten, hat Ingrid Schimmels wieder auf ehrenamtlicher Basis einen Verkehrshelferdienst in Meckenbeuren organisiert. Vier Wochen lang sichern vier Freiwillige in Warnwesten und mit Signalkellen die Kreuzung Bundesstraße und Bahnhofstraße. Denn immer wieder fahren Autos bei Rot über die Ampelkreuzung.
Das neue Klettergerüst auf dem Riedspielplatz in Meckenbeuren kommt bei den Kindern gut an. Beim Spiel "Feuer, Wasser, Sturm", das sich das Jugendreferat Meckenbeuren ausgedacht hat, wird aus dem Gerüst ein Piratenschiff auf hoher See.

06.09.2017 | Meckenbeuren

Neueröffnung des Kinderspielplatzes im Ried

Zur Eröffnung des Spielplatzes im Ried in Meckenbeuren sind am Mittwoch zahlreiche Kinder, Eltern und Großeltern gekommen. Mit einem bunten Programm des Jugendreferates und einer Rede des Bürgermeisters wurden Klettergerüst und Co. eingeweiht. 70 000 Euro hat die Gemeinde in die Neugestaltung des Spielplatzes investiert.

04.09.2017 | Meckenbeuren

Mekka für englisches Blech: Der „Engländer Stammtisch Bodensee“ lädt Autofreunde zum Frühschoppen ein

Kernig knatternd, mit dröhnendem Wummern oder mit sanftem, sonorem Schnurren zweigen die glänzenden Fahrzeuge am Sonntagmorgen in Meckenbeuren-Buch von der Hauptstraße ab, um in den Parkplatz beim „Löwen“ einzubiegen. Die Einfahrt ist geschmückt mit englischen Flaggen und Wimpeln. Neben dem „Union Jack“ flattert die grüne Fahne des „Engländer Stammtisch Bodensee“, der hier bereits zum dritten Mal seinen alljährlichen Frühschoppen abhält.
Karl Handschuh, Direktor des Seminars für Didaktik und Lehrerbildung Meckenbeuren, übergibt einer neuen Lehrerin das Zeugnis.

01.08.2017 | Meckenbeuren

Staatliches Seminar beendet: Zeugnisübergabe an 90 junge Lehrer

Sie haben ihr Ziel erreicht. Nach Studium und Vorbereitungsdienst dürfen sie sich nun endlich Lehrer nennen. 90 junge Männer und Frauen haben ihre Zeit als Lehramtsanwärter beendet. Nach den Sommerferien werden sie an einer Werkreal-, Gemeinschafts-, Haupt- oder Realschule ihre eigenen Klassen vollkommen selbstständig betreuen. Aus den Händen von Karl Handschuh, Direktor des Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung in Meckenbeuren, und Anna Pinzger, stellvertretende Seminarleiterin, erhielten die neuen Lehrer im Kulturschuppen am Gleis 1 in einer kleinen Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse.
Regiostars

Ihre Regiostars in Meckenbeuren