Markdorf Verkaufsoffener Sonntag in Markdorf: Einkaufen ohne Alltagsstress

Während das Wetter sich am gestrigen verkaufsoffenen Sonntag in Markdorf von stürmisch bis ungemütlich zeigte, zogen die Händler eine positive Bilanz.

Alexander Kauderer, Inhaber mehrerer Geschäfte im Proma, sagte: "Der Andrang ist stark, ab 12 Uhr hatten wir richtig zu tun. Meine 20 Prozent-Aktion brachte auch einige Herren dazu, sich komplett neue Outfits zuzulegen." Für ihn sind die verkaufsoffenen Sonntage in Markdorf immer Volltreffer. Froh zeigte sich Manuel Sailer vom Ahauser Autohaus Sailer. Er präsentierte im Eingangsbereich seine Elektroroller von Kumpan. "Großes Interesse an den Rollern und ihrer Technik, so macht Arbeiten am Sonntag doch Freude."

Auf der Hauptstraße sorgte Manfred Weiss mit seiner Leierkastenorgel für Jahrmarktstimmung. "Ich sammle Spenden für den Verein Therapeutisches Reiten. Morgen werde ich auch unterwegs sein. Es wäre toll, wenn ich 1000 Euro zusammen bekomme." Trubel herrschte in der Panda Apotheke. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens hatten sich Matthias Maunz und sein Team einige Attraktionen einfallen lassen. "Die Stimmung ist phänomenal, schon kurz vor 12 standen Kunden vor der Tür." Während beim Kinderschminken Cordula Renner die Gesichter der Kleinen in lustige Pandas verwandelte, erwies sich die aufgestellte Fotobox als beliebte Spaßaktion.

Bei Mode Kappeler in der Marktstraße kam man mit dem Aufräumen kaum hinterher. "Es ist wirklich der Hammer, trotz dieses Wetters haben wir richtig viel zu tun, macht wirklich Spaß so", resümiert Dietmar Bitzenhofer. Für Sieglinde und Werner Wurdinger aus Uhldingen-Mühlhofen war das Wetter kein Hindernis, sie schlenderten gemütlich die Hauptstraße entlang und betrachteten die Angebote der Händler. "Wir haben uns kurz auf dem Jahrmarkt umgeschaut und jetzt halten wir nach Weihnachtsgeschenken Ausschau", erzählt er. Lecker und informativ ging es im Küchenstudio Krall zu, denn neben Küchen und Geräten gab es herzhafte Flammkuchen aus dem Backsteinofen zum Probieren. "Ein reges Kommen und Gehen den ganzen Tag über", sagte Geschäftsführer Michael Fülle.

Bildergalerie im Internet: www.suedkurier.de/bilder

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren