Markdorf Italienische Feinkost per Mausklick

Der 24-Jährige Markdorfer Domenico D'Amato hat einen Internet-Feinkost-Laden eröffnet. Für diese Geschäftsidee wurde der junge Unternehmer mit einem Preis ausgezeichnet.

Domenico D'Amato hat eine große Leidenschaft: italienisches Essen. Und so hat sich der 24-jährige Markdorfer dazu entschlossen, sein Hobby auszubauen und sich beruflich eigenständig etwas aufzubauen. Seine Eltern hatten vor einigen Jahren ein italienisches Feinkostgeschäft in der Bahnhofstraße. „Was meine Eltern begonnen haben, möchte ich nun auf die heutige Zeit übertragen“, so D'Amato, der schon immer Interesse daran hatte, beruflich etwas in diese Richtung zu machen. Die Idee, italienische regionale Feinkost in und um Markdorf zu vertreiben, ist nichts Neues, das weiß D' Amato, aber sein Konzept sei anders und persönlicher. „Meco Mangiare“ heißt das Unternehmen – Meco ist sein Spitzname, Mangiare steht für Essen.

Wer bei ihm per Mausklick bestellt, der bekommt die Lebensmittel in Markdorf persönlich an die Haustür geliefert. „So kommt man direkt mit den Kunden ins Gespräch“, erzählt der 24-Jährige, der seine Anlaufstelle in der Mangoldstraße hat. Hier lagert sein Warensortiment: italienische Salami, würzige Käsesorten, natürliches Olivenöl, besonderes Antipasti, Weine, Liköre, Kaffee und ausgesuchte Dolci.

Mehrmals im Jahr ist er mit seiner Freundin Andrea Heinrich, die sich mit ihm um die Geschäftsführung kümmert, in Italien unterwegs. „In meinem alten Heimatdorf, rund 100 Kilometer südlich von Neapel, haben wir Kontakte gesucht und gefunden“, sagt der junge Gourmet. Da gibt es beispielsweise eine alte Dame, die seit knapp 35 Jahren Schafskäse zubereitet. Als er von seinem Opa erzählt, reagieren alle Dorfbewohner sehr offen und herzlich und empfehlen ihn weiter. „Sie haben mich mit Handkuss aufgenommen, mir sehr viel gezeigt und die ein oder andere Tür geöffnet“, erinnert sich D'Amato, dem es wichtig ist, dass seine Lieferanten aus kleinen Familienbetrieben kommen. Er selbst ist immer auf der Suche nach neuen, seltenen Köstlichkeiten oder geheimen Rezepten.

Auf seiner Internetseite, die die Markdorferin Marina Casper von der Firma WebCanape programmiert hat, finden sich neben der Auswahl von Lebensmittel auch andere Bereiche wie eben Rezepte von der guten alten „Nonna“ , Videos von den Reisen, persönliche Eindrücke und Geschichten sowie Kochvideos. Zu jedem Erzeuger möchte Domenico D'Amato eine kleine Anekdote erzählen, die Kunden sollen wissen, was sie essen und woher es stammt. „Wir wollen die Leute direkt abholen und ihnen etwas ganz Besonderes bieten“, hat sich der 24-Jährige vorgenommen. Sein Lieblingsrezept sind Zucchini mit Speck und Sahne. Gelernt hat er das Kochen von seiner Oma – bei einer großen italienischen Familie eigentlich selbstverständlich. „Das spezielle Geschmackserlebnis möchte ich weitergeben“, sagt er. „Wenn ein Kunde bei mir etwas probiert, dann will ich das Funkeln in seinen Augen sehen“. Er schwärmt vom Parmaschinken und vom Parmesan, vom Wein und vom Olivenöl. Die Produktion des Olivenöls beispielsweise hat bei seinem Erzeuger aus Kampanien eine Tradition von mehreren Jahrzehnten, berichtet D' Amato. Dort wird vom Einpflanzen des Olivenbaums bis zum Abfüllen des kaltgepressten Öls in Flaschen alles selbst gemacht.

Dass er mit seinem Unternehmen auf dem richtigen Weg ist, zeigt das Ergebnis bei der Veranstaltung „Elevator Pitch BW“ – einem Gründerwettbewerb der IHK Bodensee-Oberschwaben, der im Mai dieses Jahres in Weingarten statt gefunden hat. Jungunternehmer hatten drei Minuten Zeit, um eine Fachjury und rund 100 Zuhörer von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Der Markdorfer gewann den Publikumspreis.

Nachdem die Anlaufstelle in der Mangoldstraße steht – hier sollen die Kunden vorbei kommen können und die Spezialitäten auszuprobieren, geht es jetzt für Domenico D' Amato darum, sein Geschäft bekannt zu machen und Kunden zu gewinnen. Der 24-Jährige freut sich auf diese Herausforderung, denn er steht zu hundert Prozent hinter seiner Geschäftsidee – und wer so überzeugt ist, der kann auch andere überzeugen.

 

Zur Person

Domenico D'Amato, 24 Jahre, geboren in Friedrichshafen, lebt in Markdorf. Nach seinem Realschulabschluss am Bildungszentrum hat er eine Ausbildung zum Zerspannungsmechaniker absolviert. Nach der Fachhochschulreife in Ravensburg macht er eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Bodensee. Er arbeitet bei einer Filiale in Tettnang. Als zweites berufliches Standbein baut er nun gemeinsam mit seiner Freundin Andrea Heinrich einen Online-Shop für italienische Lebensmittel auf.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren