Markdorf Ausraster: Jugendlicher schlägt und tritt Polizisten

Ein Jugendlicher aus Markdorf, der sich laut Polizei in einem psychischen Ausnahmezustand befunden hat, ist in eine Fachklinik gebracht worden. Der 16-Jährige hat seine Eltern angegriffen sowie Polizisten geschlagen und getreten.

In einem psychischen Ausnahmezustand befand sich ein Jugendlicher, der am Dienstagabend zunächst seine Eltern angegriffen und anschließend das Haus verlassen hatte. Bei der Suche nach dem 16-Jährigen haben Beamte des Polizeireviers Überlingen den Jugendlichen wenig später ausfindig gemacht und nach Hause gebracht.

Als der 16-Jährige in eine Fachklinik gebracht werden sollte, schlug der Jugendliche einem der Beamten unvermittelt ins Gesicht und dem anderen gegen ein Schienbein. Die Polizisten mussten deshalb den 16-Jährigen bis zum Eintreffen eines Notarztes fesseln und festhalten. Erst nach Verabreichung von Beruhigungsmitteln konnte der 16-Jährige schließlich vom Rettungsdienst in die Fachklinik gebracht werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Markdorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren