Kressbronn Freude über Kressbronns neue Uferpromenade - Mit Bildergalerie!

Landesjustizminister Guido Wolf hat am Freitagabend den ersten Bauabschnitt der neuen Kressbronner Uferpromenade offiziell eröffnet. Beträchtliche Zuschüsse sind aus dem Tourismus-Infrastrukturprogramm des Landes Baden-Württemberg geflossen.

So viel Anstand musste während des Festaktes für die neue Kressbronner Uferpromenade am Freitagabend sein. Das schwarze Jackett abzulegen, war für Justizminister Guido Wolf ein absolutes "No-Go". Nein, das gehe gar nicht, trotz der Hochsommersonne. Sie senkte die neue Uferpromenade bei der ehemaligen Bodan-Werft in gleißendes Licht. "Auch das Projekt war schweißtreibend", begann der Minister seine Rede zur Eröffnung des Flanierwegs. Insbesondere Altbürgermeister Edwin Weiß habe einiges aushalten müssen. Dem wolle er selbst nicht nachstehen, meinte Wolf gut gelaunt.

Natürlich ließ es sich bei solch einer Feierstunde launig reden. Und Wolf ist ein Mann, der nicht im kommunalen Orkan steht, den Kressbronn heimgesucht hat, als das Ende der Bodan-Werft besiegelt war. 50 000 Quadratmeter Grund in bester Lage am See waren plötzlich frei, unbehelligt von naturschutzrechtlichen Bestimmungen. Ein Kampf um das Filetstück begann und wurde vorwiegend nicht-öffentlich geführt. Öffentlich durften lediglich ein paar Bürgerwerkstätten tagen. Auch die einheimischen Bürger hatten Begehrlichkeiten. Doch ihre Träume von einem öffentlichen Seezugang sollten das Millionengeschäft nicht stören.
 

Jetzt ist der erste Bauabschnitt einer Uferpromenade fertig, von der alle etwas haben: die Kressbronner einen Seezugang nach Maß, die Immobilienkäufer im neuen Luxus-Wohnpark "Leben am See" eine Aufwertung des Außenbereichs. Sogar das Gebäude, das anstelle des denkmalgeschützten Verwaltungsgebäudes der Bodan-Werft mit alten Überbleibseln errichtet wurde, gestattet reizvolle Durchblicke zum See. Minister Wolf hatte für das Projekt schon im vorigen Jahr den ganz großen Scheck gezückt. 825 000 Euro aus dem Tourismus-Infrastrukturprogramm des Landes überbrachte er für die 1,6 Millionen Euro teure Baustelle. Dabei liegt das Gesamtvolumen dieses Fördertopfes bei gerade 5 Millionen Euro. "Wir bekamen den größten Betrag, der je aus dem Förderprogramm geflossen ist", jubelte Bürgermeister Daniel Enzensperger in seiner Ansprache. Auch für den 2. Bauabschnitt mache Wolfs Ministerium noch einmal 750 000 Euro locker.

Bei so viel Sonnenschein konnte Wolf die Grüße der Landtagsabgeordneten Martin Hahn (B 90/Grüne), Klaus Hoher (FDP) und August Schuler (CDU) gleich mit übermitteln, die in parteiübergreifender Einigkeit verkünden ließen: "Das Projekt ist gelungen." In der Prominentenreihe neben dem Rednerpult, hatten sich auch Alt-Bürgermeister Edwin Weiß und Regierungspräsident Klaus Tappeser eingefunden.

Im rund 200-köpfigen Publikum hingegen fehlten die SPD-Fraktion und Martina Knappert-Hiese, Fundamentalkritikerin der Bodan-Bebauung im Gemeinderat. Von den Freien Wählern war nur ein Rat anwesend, der in der Kressbronner Musikkapelle spielte. Während der jahrelangen Debatten hatte es Verwerfungen im Gremium gegeben. Von den ehemaligen Werftarbeitern waren vier gekommen. "Freut mich", meinte einer von ihnen zur neuen Promenade. Aber: "Ein ganzer Berufsstand am See wurde kaputtgemacht." Die Württembergische Hofkammer hatte einen Werftbetrieb aufrecht erhalten wollen, gemeinsam mit den Bodensee-Schiffsbetrieben (BSB). Doch die Pläne für zwei neue, schlanke Werfthallen – inklusive Seezugang für die Bevölkerung – waren dem Gemeinderat nicht mal zur Kenntnis vorgelegt worden. Als alternativlos wurden die Pläne eines Mannes präsentiert, der neben den mittlerweile bezogenen luxuriösen Wohnungen noch ein Hotel bauen möchte: Auch Immobilienentwickler Willi Schmeh wohnte der Promenadeneröffnung bei. "Wir bringen Kressbronn an den See", warb er für sein Immobilienprojekt. "Wir realisieren, dass Kressbronn an den See gelangt", so verkündete jetzt auch Bürgermeister Enzensperger. Und Minister Wolf freute sich "auf die Eröffnung weiterer Bauabschnitte."

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Kressbronn
Kressbronn
Kressbronn
Kressbronn
Kressbronn
Kressbronn
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren