Kressbronn Ausstellung zur Bodan-Werft nimmt Gestalt an

Der Gemeinderat hat der Konzeption der Ausstellung zur Geschichte der Bodan-Werft in Kressbronn einhellig zugestimmt. Die Geschichte der Werft wird auf sechs Stelen festgehalten, die auf dem Gelände verteilt stehen werden. Zeitzeugen kommen in einer Audiopräsentation zu Wort. Damit soll die fast 100-jährige Geschichte der Werft für die Allgemeinheit erhalten werden.

Die Bodanwerft ist Geschichte, doch sie soll im Gedächtnis bleiben. Werfthallen, Kran, Hafenbecken sowie auf dem Gelände verlegte Schienen hat das Landesdenkmalamt unter Schutz gestellt. Die fast 100-jährige Geschichte der Werft soll aber auch durch eine Dauerausstellung erlebbar gemacht werden. Eine Ausstellung verlangt ein Gestaltungskonzept. In diesem speziellen Fall gehöre es integrativ zum Denkmalkonzept, erläuterte Bürgermeister Daniel Enzensperger dem Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Was das Gremium am Mittwoch auf den Tisch bekommen hatte, war allerdings kein Gesamtkonzept, sondern es waren zwei Einzelpunkte: die Innengestaltung des denkmalgeschützten Pavillons am See sowie die Gestaltung der sechs Informationsstelen, die über das Gelände verteilt werden sollen.

Drei von ihnen empfangen die Besucher mit einer imposanten Höhe von 3,40 Metern gleich am Eingang des Areals. Sie geben, in drei Etappen gegliedert, einen groben Überblick über die Entwicklung der Werft von 1919 bis 2011. Drei weitere Stelen sollen am See platziert werden. Ihre Standorte hätten die Architekten festgelegt, erläuterte Kulturbeauftragte Martina Heise. Das sei Aufgabe von Architekten. Doch hier hätten sie offenbar noch weiteren Einfluss genommen. Auch das "umfangreiche historische Material", so Heise, sei "nach den Vorgaben der Architekten zusammengestellt und aufgearbeitet" worden, und zwar von der Kressbronner Kommunikationsagentur Hinterland gemeinsam mit dem Kulturbüro.

Die Fenster im Pavillon sind originalgetreu aus dem alten Bodan-Verwaltungsgebäude.
Die Fenster im Pavillon sind originalgetreu aus dem alten Bodan-Verwaltungsgebäude. | Bild: Barbara Fülle

Viel Historie, so die Botschaft, musste also auf eine begrenzte Anzahl von Stelen verteilt werden. Diesem Umstand sei es wohl zu verdanken, dass eine der Eingangsstelen "Die letzten Jahre" bereits 1970 beginnen lässt – 41 Jahre vor Insolvenz der Werft, die bis dahin noch eine glanzvolle Ära mit dem Bau aufsehenerregender Schiffe vor sich hatte. "Die erfolgreichsten Jahre" verorten die Stelen hingegen im Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit. Die Anzahl an Stelen gliedere die Firmengeschichte in die Anzahl an Etappen, sagte Martina Heise. Dass darin eine Wertung enthalten ist, störte die Gemeinderäte nicht.

"Mit der Ausstellung haben wir unsere Ziele erreicht", stellte CDU-Fraktionschef Karl Bentele fest, "sechs Stelen sind ausreichend." Sein Fraktionskollege Thomas Biggel fragte nach ihrer Materialbeschaffenheit und ob sie beschädigt werden können. "Wir haben sie vandalensicher gemacht", beruhigte Ortsbaumeister Andreas Wenzler. Grünen-Rätin Silvia Queri war wichtig, dass die Stelen nicht dauerbeleuchtet werden, um Energie zu sparen.

Zu den Informationstafeln im Pavillon hatte SPD-Rat Roland Rösch eine inhaltliche Anmerkung: "Sie sind mir zu textlastig. Da könnte man mit QR-Code arbeiten und jeder könnte im Internet nachlesen, was ihn interessiert." Im denkmalgeschützten Pavillon war ursprünglich eigentlich eine Audiopräsentation geplant: Hier sollten Zeitzeugen zu Wort kommen. Doch nach einer Ortsbegehung, sagte Martina Heise, sei man zu dem Schluss gekommen, dass an diesem "Hotspot" mit viel Publikumsverkehr niemand gut zuhören könne. Deshalb würden die Audiointerviews in Halle 1 verlagert.

Das bedauerten mehrere Räte. "Die Interviews sind großartig", erwiderte Heise, "aber an dieser Stelle wären sie verschenkt." Der Bürgermeister beendete die Debatte: "Dann schlage ich vor, Sie stimmen dem jetzt einfach zu." Was ohne Gegenstimme geschah, sowohl was die Stelen betrifft, als auch die Gestaltung des Pavillons.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Kressbronn
Kressbronn
Kressbronn
Kressbronn
Kressbronn
Kressbronn
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren