Nachrichten aus Immenstaad

Ein Wetterphänomen, möglicherweise ein Wirbelsturm, warf am 2. August 2017 zahlreiche Bäume an der Strandbadstraße um. Dieses Bild wurde um 4.12 Uhr beim Kindergarten an der Strandbadstraße aufgenommen.

04.03.2018 | Immenstaad

Wetterextreme fordern die Feuerwehr

Die meisten Einsätze der Feuerwehr Immenstaad gingen 2017 auf das Konto von Starkregen und Stürmen. Kommandant Claus Mecking meinte bei der Hauptversammlung: "Wir müssen uns darauf einstellen, dass wir es häufiger mit solchen Ausnahmesituationen zu tun haben werden." Ein neues Fahrzeug und neue Tauchpumpen, die auch von Laien bedient werden können, sollen die Wehr bei ihren Aufgaben unterstützen.
Eine Kindertagesstätte mit sechs Gruppen soll anstelle des Kindergartens Seegaddel entstehen. Rund 5,5 Millionen Euro sind für dieses Projekt veranschlagt.

20.02.2018 | Immenstaad

Schulden steigen durch Großprojekte

Die Gemeinde Immenstaad steuert auf eine höhere Verschuldung zu. Unter anderem belasten die geplanten Neubauprojekte Kindergarten Seegaddel und Bauhof den Haushalt. Kämmerer Matthias Herrmann meinte: "Die geplanten Investitionen sind zu hoch." Auch Bürgermeister Johannes Henne sprach einen Sparkurs an. Er schlug eine Klausurtagung mit den Gemeinderäten vor, um die finanzielle Marschrichtung für die nächsten Jahre festzulegen.

Mit so einem prächtigen Hut ist man für die nächste Fasnet bestens ausstaffiert, riet Uta Bank-Specker.

11.02.2018 | Immenstaad

Launige Stunden beim Fasnetsmarkt

Hunderte Besucher haben in Immenstaad beim Fasnetsmarkt das kulinarische Angebot genossen. Die Spiel- und Mitmach-Aktionen waren nicht nur bei Kindern beliebt, auch Erwachsene testeten das Angebot ausgiebig. Stark nachgefragt waren wieder handgemachte Fasnetsutensilien, wie beispielsweise närrisch dekorierte Kopfbedeckungen.
Noch ist die Lädine eingewintert. Der Vorsitzende des Lädinenvereins, Christophe Schneider (links), und Stellvertreterin Ursula van Endert freuen sich, mit Clemens Mauch einen erfahrenen Schiffsbetreiber als Pächter für die kommende Saison gefunden zu haben.

07.02.2018 | Immenstaad

Schifffahrt-Profi pachtet Lädine

Clemens Mauch aus Überlingen hat den nachgebauten historischen Lastensegler Lädine für die Saison 2018 gepachtet. Der Lädinenverein hatte nach einem neuen Betreiber für das Schiff gesucht. Clemens Mauch setzt auf Synergien seiner Flotte, die jetzt aus vier Schiffen besteht. Neben der Lädine betreibt er auch die Ausflugsschiffe "Fön" und "Bodensee" und bietet Rundfahrten ab Friedrichshafen mit der "Seeschwalbe" an. Die Saison auf der Lädine startet am 24. März.
Oben: Brigitte Weiler mit afghanischen Mädchen. Die 65-Jährige aus Baden-Württemberg starb in Afghanistan. <em>Bild: privat</em>

05.02.2018 | Kabul/Immenstaad

"Sie hat die Freiheit gebraucht": Eine Immenstaaderin verlor ihre Schwester bei einem Taliban-Anschlag

Sie wollte anderen helfen, war sich der Gefahr in einem Land wie Afghanistan bewusst und traf entsprechende Sicherheitsvorkehrungen. Umso mehr erschüttert der Tod einer Entwicklungshelferin aus dem Kreis Böblingen, die bei einem Taliban-Anschlag Ende Januar ums Leben kam. Ihre Schwester aus Immenstaad am Bodensee trauert um eine engagierte Frau.
Die Vorteile des Car Sharing haben Charlotte Hepp aus Immenstaad überzeugt. Das blaue Auto bucht sie ganz unkompliziert, wenn sie es braucht. Sie kümmert sich auch im Auftrag des Vereins Bodensee Mobil um das Fahrzeug.

30.01.2018 | Immenstaad

Car Sharing: Mobil ohne eigenes Auto

Der Verein Bodensee Mobil bietet entlang des Seeufers 32 Fahrzeuge für Car Sharing an. Eines davon steht auch in Immenstaad. Charlotte Hepp kümmert sich im Auftrag des Vereins um dieses Fahrzeug und nutzt es gern selbst immer wieder. Das Car-Sharing-Angebot lohne sich vor allem für Wenig-Fahrer, sagt sie.
Der Narrenbaum wurde in Kippenhausen wieder von den Kindern durchs Dorf gezogen. Als Belohnung bekamen sie am Ende des Umzugs heiße Würste und Süßigkeiten.

14.01.2018 | Immenstaad

Fasnet zieht durch Kippenhausen

Eineinhalb Stunden lang bummelte ein fröhlicher närrischer Umzug mitsamt Narrenbaum durch Kippenhausen. Unterwegs machten Hästräger und Musiker oft halt, um sich von den Kippenhausern mit Getränken und Leckerein verwöhnen zu lassen. Als Dank gab's immer ein Ständchen der Musiker.
Das Stück "Hennen first" bei der Hennensuppe spielt nachts. Soviel verrät das Stück der Kulisse, das (v.l.) Stefan Weiß, David Hofstetter, Fabio Fischer und Jens Breitenbach präsentieren.

07.01.2018 | Immenstaad

Hennenschlitter sind bereit für eine schöne Fasnet

An Dreikönigstag schnellten kurz nach dem 12-Uhr-Läuten auf dem Schwörerkreisel Kabatscher die Fasnet ein. Auch das das Prinzenpaar Iris und Lucas zeigte sich dort erstmals seinem närrischen Volk. Die Fasnet-Saison 2018 wird für die Hennenschlitter noch ereignisreicher als sonst: Zum traditionellen Programm, zu dem auch die berühmt-berüchtigte Hennensuppe gehört, kommt dieses Jahr der Regionenball des Alemannischen Narrenrings (ANR) hinzu.
Regiostars

Ihre Regiostars in Immenstaad