Immenstaad Adventskonzert in Immenstaad: Musiker ziehen alle Register ihres Könnens

Als gefälliges Konzert, bei dem für jeden etwas dabei sei, hat Dirigent Bernhard Jehle das Adventskonzert des Musikvereins Immenstaad angekündigt. Kapelle und Jugendkapelle haben diese Ankündigung wahr gemacht.

In der gut gefüllten Linzgauhalle haben die Immenstaader Musikkappelle sowie die Jugendkapelle nicht nur ihre Vielseitigkeit und ihr Können bewiesen: Sie haben ihrem Publikum mit dem Adventskonzert nebenbei auch einen schönen und geselligen Abend beschert.

Seit Ende der Sommerferien hat die gemeinsame Jugendkapelle der Musikvereine Immenstaad und Kluftern "ImKlang" mit Dirigent Bernd Giesen für ihren Teil des Konzertes geprobt. Zur Stammbesetzung mit einer Altersspanne von elf bis 19 Jahren kam Unterstützung durch erwachsene "Aushilfen" aus Immenstaad und Kluftern hinzu. "Equinox" bezeichnet die beiden Tage im Jahr, an denen Tag und Nacht nahezu gleich lang dauern. Mit dem von Ed Huckeby komponierten Stück, das diesen Titel trägt, verwandelte die Jugendkapelle schnelllebige Tage und ruhige Nächte in Musik und stimmte in den Konzertabend ein. Den ersten Bezug zum Motto des Abends "Eine Reise durch Schnee und Eis" stellte die Jugendkapelle mit dem Titelthema der nach den Bestsellern "Das Lied von Eis und Feuer" von George R. R. Martin gedrehten Serie "Game of Thrones" her. Mit einem Medley aus "Phantom der Oper" setzten die Jungmusiker den Höhepunkt ihres Konzertes und packten als Zugaben "Stål Himmel" von Alan Fernie drauf, gefolgt von "Last Christmas". Dirigent Bernd Giesen kündigte den Besuchern diesen Weihnachtshit mit den Worten "damit Sie davon auch mal eine schöne Variante hören" an.

Mit der von Kees Vlak zum Wechsel des Jahrtausends geschaffenen und durch viele Stil- und Tempowechsel gekennzeichneten "Celebration Overture" leitete die Kapelle des Musikvereins den zweiten Teil des Konzertes ein. Der festlichen Einleitung schloss sich ein schneller Abschnitt mit Melodien im Geiste der Neuen Welt an, gefolgt von einem zarten als Wiegenlied gehaltenen Mittelteil und einem durch einen wiederkehrenden Rhythmus gekennzeichneten dritten Abschnitt, bei dem die Füße und Köpfe vieler Zuhörer automatisch mitzuwippen begannen, bevor das Finale das rund zehnminütige Werk festlich abschloss.

Spielfreude, großes Können und eine beeindruckende Vielseitigkeit bewies die Kapelle des Musikvereins Immenstaad beim Adventskonzert. <em>Bild: Gisela Keller</em>
Spielfreude, großes Können und eine beeindruckende Vielseitigkeit bewies die Kapelle des Musikvereins Immenstaad beim Adventskonzert. Bild: Gisela Keller

Larry Neeck hat mit seinem Stück "Glacier Express" seine Eindrücke einer Fahrt mit dem berühmten Zug in Musik umgesetzt. Die Musiker legten vor der Abfahrt ihre blauen Jacken ab und spielten in weißen Hemden und roten Westen passend zur Schweizer Flagge gekleidet. Das Publikum genoss die abwechslungsreiche Fahrt mit zahlreichen Höhepunkten sichtlich. Auch zur fröhlichen Schlittenfahrt, "Sleigh Ride" von Leroy Anderson, untermalt mit Hufklappern, bimmelnden Glöckchen und Peitschenknallen, ließen sich alle nur zu gerne einladen.

Höhepunkt des Konzerts war eine von Wolfgang Wössner arrangierte Zusammenstellung von Stücken, die Jim Steinman für das Musical "Tanz der Vampire" komponiert hat. Dazu gehört auch eine Variation von "Total Eclipse of the Heart". Bonnie Tyler landete mit der Komposition von Steinman in den 1980ern einen großen Hit. Als "Totale Finsternis" taucht die Melodie nach der bombastischen Ouvertüre, dem zarten "Für Sarah", und dem von einem bedrohlichen Trommelrhythmus begleitete Erwachen der Vampire in "Ewigkeit" auf, bevor das Medley mit dem mitreißenden "Tanz der Vampire" endete. Zu Recht erhielten die Musiker hierfür besonders viel Applaus. Mit dem Marsch "Ungarns Kinder" mit spontan im Takt mitklatschendem Publikum, der Zugabe "Let it go" aus "Frozen" und einem Medley aus Weihnachtsliedern zum Mitsingen endete das offizielle Programm. Gerne saßen Publikum und Musiker anschließend noch gesellig beisammen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Immenstaad
Immenstaad
Immenstaad
Immenstaad
Immenstaad
Immenstaad
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren