Horgenzell Nach Wildunfall: Autofahrerin übersieht Mann auf Landstraße und verletzt ihn schwer

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Freitagabend bei Horgenzell: Nach einem Wildunfall stieg ein 55-jähriger Autofahrer aus seinem Fahrzeug aus, um dieses auf Schäden zu überprüfen. Dabei wurde er von einem zweiten Wagen angefahren und schwer verletzt.

Beim Überprüfen seines Autos nach einem Wildunfall ist ein 55-Jähriger bei Horgenzell (Kreis Ravensburg) von einem zweiten Wagen angefahren und schwer verletzt worden. Der Mann war ausgestiegen, um die beschädigte Front seines Fahrzeugs zu begutachten, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Eine 46 Jahre alte Autofahrerin übersah und erfasste den Mann. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus, wo er notoperiert wurde. Die Polizei prüft nun, wie es zu dem Unfall am Freitagabend kommen konnte. Dabei werde auch geprüft, ob der 55-Jährige den Bereich genügend abgesichert hatte, hieß es.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Horgenzell
Horgenzell
Horgenzell
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren