Hagnau Verkostung im Winzerverein: Hagnauer Wein mit Allgäuer Käse

Wie der richtige Wein mit verschiedenen Käsen harmoniert, lernten die Gäste an einem charmant und unterhaltsam moderierten Abend beim Winzerverein Hagnau.

Gekonnt und mit viel Herzenswärme und Leidenschaft für den Hagnauer Wein führte Anita Schmidt, Verkaufsleiterin des Winzervereins, durch den Abend. In fünf Gängen wurden Käsevariationen mit Hagnauer Weinen vorgestellt und verköstigt. Benedikt Kerler, Ehrenvorsitzender der Bauern-Käserei "Leupolz" im Allgäu, erzählte charmant über deren Käsespezialitäten und ihre Herstellungsbesonderheiten.

Zu den verschiedenen Käsesorten wurden passende Weine offeriert. Zu Demeter-Camembert, Montagnolo Blau-Weiß und Roquefort mundete ein trockener Bacchus, eine Kerner Spätlese und ein Müller-Thurgau Burgstall Premium. Anita Schmidt ehemalige Weinkönigin von 1985/86, führte die Tester in die Besonderheiten des jeweiligen Weins ein. Von der Farbe, "hell mit silbernem Glanz", über die Nase, "duftig floral mit zarten Fruchtaromen" bis zur Gaumenfreude "volumenreich, spritzig lebendig, agil." Sie forderte die Verkoster auf, den Wein vor und nach dem Käsegenuss zu testen. "Entdecken Sie, welche Weine komplett stimmig mit den Aromakomponenten des Käses harmonieren." Benedikt Kerler präsentierte Fotos vom schönen Allgäu und der regionalen Käseproduktion. Er verriet beispielsweise, dass man aus 1000 Liter Milch 80 Kilogramm Emmentaler, aber nur 76 Kilogramm Parmesan erhält. Dass ein guter Bergkäse aus "Heumilch" hergestellt wird, das heißt, die Kühe gehen auf die Weide und fressen Gras sowie Heu und eben keine Silage. Bergkäse enthält mindestens 50 Prozent Fett und muss mehr als vier Monate reifen, bevor er verkauft werden darf.

Heben am Ende des Abends die Gläser auf eine gelungene Veranstaltung (von links): Marco und Manuela Werschler aus Meersburg zusammen mit Annette und Martin Mülhaupt aus Eggingen. Bild: Petra Hofmann
Heben am Ende des Abends die Gläser auf eine gelungene Veranstaltung (von links): Marco und Manuela Werschler aus Meersburg zusammen mit Annette und Martin Mülhaupt aus Eggingen. Bild: Petra Hofmann

Es ging lebhaft zu bei der Verkostung. Mit Genuss wurden die feinen Tropfen probiert und die leckeren Käseproben, sowie Käsesuppe und der fruchtige Käsesalat getestet. Die Teilnehmenden genossen, diskutierten und notierten sich ihre Favoriten. Nach der fünfstündigen Verköstigung inklusive Kellerführung lautete das Fazit von Edith und Jürgen Baur aus Winnenden: "Es war ein angenehmer Abend mit kurzweiligen, unterhaltsamen und amüsanten Vorträgen." "Top, super organisiert und üppig", erklärten Manuela und Marco Werschler aus Meersburg. "Guter Wein, gutes Essen, gute Moderaion und auf jeden Fall empfehlenswert", ergänzten Annette und Martin Mülhaupt aus Eggingen.
 

Die gut gelaunte Mädelgruppe beim Begrüßungsdrink (von links): Linda Freistetter aus Ahausen, Vanessa Grauel aus Salem, Leona Locher aus Nürnberg, Sabrina Wolke aus Ahausen und Isabel Moser aus Friedrichshafen. Bild: Petra Hofmann
Die gut gelaunte Mädelgruppe beim Begrüßungsdrink (von links): Linda Freistetter aus Ahausen, Vanessa Grauel aus Salem, Leona Locher aus Nürnberg, Sabrina Wolke aus Ahausen und Isabel Moser aus Friedrichshafen. Bild: Petra Hofmann

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Bodenseekreis
Hagnau/Meersburg
Hagnau
Hagnau
Hagnau
Hagnau
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren