Friedrichshafen Sängerbund und Vokalensemble Anima treten im GZH auf

Auf dem Programm stehen Popklassiker, Schlager und Auszüge aus Anuschka Schoepes Luther-Musical.

Nach eineinhalb Jahren Konzertpause präsentiert sich der Sängerbund unter der Leitung von Eberhard Graf am kommenden Sonntag wieder mit einem variantenreichen Programm. Der Schwerpunkt wird in Arrangements von Pop-Klassikern und Schlagern liegen. Unter anderem wird sowohl "Freiheit", ursprünglich von Marius Müller-Westernhagen, und "Über sieben Brücken" von Peter Maffay als auch "Rote Rosen, rote Lippen, roter Wein" zu hören sein.

Bei drei Stücken wird der 35-köpfige Sängerbund-Chor vom Vokalensemble "Anima" verstärkt. Das Markdorfer Ensemble, bestehend aus zehn Gesangsschülern von Anuschka Schoepe, führt zudem ein Medley des von Schoepe komponierten Luther-Musicals auf. Sologesang gibt es zwischendurch von Adriana Lang, die den Sängerbund ansonsten auf dem Klavier begleiten wird. Die Rhythmik wird durch Torsten Wenz am Schlagzeug unterstrichen.

Ursprünglich – der Sängerbund feiert in zwei Jahren sein hundertjähriges Bestehen – verpflichtete sich der Verein vor allem dem traditionellen Liedgut. Davon löst man sich am Sonntag weitgehend. Erst spät durften Frauen mitsingen. Mittlerweile haben diese im Chor die Oberhand, die Tenor und Bassstimmen sind in der Minderheit. Der Bedarf an Nachwuchs bei den Männern ist hoch. Der Chor ist offen für jeden, der Sinn für Musik und Gemeinschaft hat. Ohne eine gewisse Leistungsbereitschaft gehe es jedoch nicht, betont Eberhard Graf, der die Gruppe seit 25 Jahren leitet.

Der Sängerbund Friedrichshafen e.V. unter der Leitung von Eberhard Graf bereitete sich am Montagabend mit einer abschließenden Probe auf das Jahreskonzert am kommenden Sonntag vor. Der Chor ist bei den Männerstimmen auf der Suche nach Nachwuchs. Bild: Philipp Sitte
Der Sängerbund Friedrichshafen e.V. unter der Leitung von Eberhard Graf bereitete sich am Montagabend mit einer abschließenden Probe auf das Jahreskonzert am kommenden Sonntag vor. Der Chor ist bei den Männerstimmen auf der Suche nach Nachwuchs. Bild: Philipp Sitte | Bild: Philipp Sitte

Am Sonntag bietet sich vor dem Jubiläum in zwei Jahren die letzte Möglichkeit, den Sängerbund konzertant zu hören. Auftritte auf dem Weihnachtsmarkt in Friedrichshafen und in Altersheimen runden neben gemeinschaftlichen Aktivitäten das Vereinsleben ab. Zur an das Konzert anschließenden Feier im Colsman-Saal ist laut der Vereinsvorsitzenden Susanne Wagner jeder Zuhörer eingeladen.

Das Konzert findet an diesem Sonntag, 19. November, um 19 Uhr im Ludwig-Dürr-Saal des Graf-Zeppelin-Hauses statt. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen -
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren