Friedrichshafen Rätselraten um Gabriel-Besuch

Die Termine des Außenministers bei der Rolls-Royce Power Systems AG und mit Leon Hahn sind inzwischen bestätigt. Noch offen ist hingegen, ob es Gespräche zur Landshut geben wird.

Bei der Landshut-Pressekonferenz vergangene Woche hatte er noch eine Video-Grußbotschaft geschickt, jetzt kommt er selbst an den Bodensee. Außenminister Sigmar Gabriel wird am Montag, 14. August, Station in Friedrichshafen machen.

  • Rolls-Royce Power Systems AG: Bestätigt ist inzwischen, dass Gabriel sich bei der Rolls-Royce Power Systems AG über das Green- und Hightech-Programm für Antrieb und Energieerzeugung der Tochtergesellschaft MTU Friedrichshafen und deren Bedeutung für die internationale Wettbewerbsfähigkeit informieren wird. Präsentiert werden sollen ihm die Entwicklung des neuen umweltfreundlichen mobilen MTU-Gasmotors sowie die Produktion von Bahnantrieben.
  • Auch mit Leon Hahn, SPD-Bundestagskandidat aus dem Wahlkreis Bodensee, soll es ein Treffen in Friedrichshafen geben. Zwischen 13.30 und 14 Uhr findet am Montag nach Angaben von Hahns Pressesprecher Lukas Hornung an der Ecke Paulinenstraße/Ailinger Straße eine Wahlkampfaktion mit Sigmar Gabriel statt. Sprayer werden eine weiße Plakatwand zum Thema Europa besprühen. "Gemeinsam mit Jugendlichen aus Friedrichshafen wollen wir proeuropäische Botschaften auf der Wand verewigen", erläutert Leon Hahn. Ob die Sprayer die Plakate beim Termin vor Ort oder schon im Vorfeld besprühen werden, werde man vom Wetter abhängig machen, so Hornung. "Wir wollen mit der Aktion zeigen, dass junge Leute zu Europa stehen", macht der 26-jährige Bundestagskandidat Hahn deutlich. Außerdem sind kurze Wortbeiträge von Hahn und Gabriel geplant.
  • Polizei: Für den Personenschutz während des Besuchs von Außenminister Sigmar Gabriel am Bodensee ist das Bundeskriminalamt zuständig. "Die bringen ihre eigenen Leute mit", sagt Polizeisprecher Fritz Bezikofer auf Anfrage des SÜDKURIER. Die Polizei vor Ort werde die Sicherheitskräfte bei den Veranstaltungen "flankierende begleiten". Auch für die Begleitung bei Fahrten durch die Stadt wird die Polizei zur Verfügung stehen. "Es werden aber sicherlich keine Hundertschaften der Polizei vor Ort sein", so Bezikofer. Von Sperrungen in der Innenstadt geht er bislang nicht aus.
  • Stadt: Auch die Stadtverwaltung ist an einem Treffen mit dem Außenminister interessiert. Die Absprachen mit dem Auswärtigen Amt laufen allerdings noch. Dem Flughafen Friedrichshafen liegen noch keine Informationen vor, ob am Montag eine Maschine der Bundesregierung landen wird.
  • Landshut: Ob Gabriels Besuch in Zusammenhang mit der Überführung des geschichtsträchtigen Flugzeugs "Landshut" von Brasilien nach Friedrichshafen steht, wurde am Donnerstag öffentlich nicht kommentiert.

Weitere Polit-Promis in der Region

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann wandert durch Baden-Württemberg und macht am Freitag, 18. August, am Bodensee Station. Zunächst besucht er das Pfahlbaumuseum in Uhldingen-Mühlhofen. Von dort wandert er um 10 Uhr zur Basilika Birnau und führt interessierte Bürger durch die Wallfahrtskirche. Die Programmpunkte mit dem Ministerpräsidenten finden laut Mitteilung des Staatsministeriums bei jedem Wetter stattfinden. (wie)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Die "Landshut" kommt nach Friedrichshafen: Die "Landshut" wird in Friedrichshafen ausgestellt. Die 1977 von Terroristen entführte von und von der Spezialeinheit GSG-9 im somalischen Mogadischu befreite Boeing 737 soll im Dornier-Museum eine neue Heimat finden. Alle Informationen zu dem Projekt finden Sie hier.
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren