Friedrichshafen Mehr als 900 Weihnachtswünsche werden erfüllt

Die Soroptimistinnen überreichten die gesammelten Weihachtsgeschenke für Kinder an Jugendamt Bodenseekreis. Insgesamt kamen in Friedrichshafen und Überlingen über 900 zusammen.

„Friedrichshafen und Überlingen haben die Weihnachtsbaumaktion wieder gerockt“, freut sich Hanna Kröger-Möller und ihre Augen leuchten. Sie ist Präsidentin des Frauenclubs Soroptimist International, Ortsgruppe Friedrichshafen, und übergab am Freitagmorgen einen Berg aus etwa 550 Weihnachtspäckchen an das Jugendamt. Diese werden Kindern aus sozial schwachen Familien überreicht, denen durch die Weihnachtsbaumaktion eine Freude gemacht werden soll.

„Der Wille der Bevölkerung, sich einzubringen, ist sehr hoch“, lobt Soroptimistin Gertrud Schlegel. Dieses Mal seien im ganzen Bodenseekreis deutlich mehr Wünsche eingegangen, aber alle konnten erfüllt werden, sodass nun mit den anderen Standorten, wie etwa in Überlingen, 930 Päckchen und etwa 1700 Euro Geldspenden zusammengekommen sind, berichtet Kröger-Möller.

Das Konzept der Weihnachtsbaumaktion: Ab November hängen Kärtchen mit den Kinderwünschen an Bäumen in Geschäften und Einrichtungen des Bodenseekreises. Jeder, der mag, kann ein oder mehrere Kärtchen mit nach Hause nehmen und Wünsche erfüllen. Schon nach einer Woche habe es keine Wunschzettel mehr an den Bäumen gegeben, berichtet Schlegel. Die Aktion wird auch im kommenden Jahr wiederholt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren