Friedrichshafen Mann randaliert in Arztpraxis

Bei einem Vorfall in einer Arztpraxis, der nach Polizeiangaben in sozialen Netzwerken fälschlicherweise als Amoktat beschrieben wird, waren Beamte am Mittwoch gegen 9 Uhr gefragt.

Wie die Polizei berichtet, musste ein 52-Jähriger fixiert werden, bis er dem verständigten Notarzt und Rettungsdienstkräften übergeben werden konnte. Mangelnde Konsequenz bei der Einnahme verordneter Medikamente habe den unter einer Psychose leidenden Mann wohl dazu veranlasst, wutentbrannt in die Praxis zu gehen, wo er herumschrie und Gegenstände beschädigte.

Beim Verlassen der Räume sprang der 52-Jährige vermutlich über mehrere Treppenstufen hinunter und erlitt einen offenen Beinbruch. Nachdem er sich vor Ort beruhigt hatte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren