Friedrichshafen Liberale aktiv an Hochschulen

Liberale Politik im Hochschul-Alltag der Zeppelin-Universität und der Dualen Hochschule Baden-Würtemberg vertreten, das möchte die Liberale Hochschulgruppe (LHG) Friedrichshafen unter dem neuen Vorsitzenden Phil Hackemann (19) erreichen. Das teilt die LHG mit.

„Wir sind hoch motiviert“, so Phil Hackemann, Student der Wirtschaftswissenschaften. Er wird unterstützt von den stellvertretenden Vorsitzenden Maximilian Thur (19), David Fischer (26), Raphael Buss-Witteler (18) und Jannis Kappelmann (19) sowie den Beisitzern Victoria Kempter (19), John-Lloyd Holler (19) und Isabella Ringe (20). In seiner Antrittsrede, die von der Friedrichshafener FDP-Vorsitzenden und Gemeinderätin Gaby Lamparsky verfolgt wurde, sprach Phil Hackemann von der Notwendigkeit einer starken Repräsentation der Studentenschaft in Hochschul- und Regionalpolitik sowie den zahlreichen Problemen, für deren Lösung sich die LHG einsetzen will. Es wurden daraufhin bereits viele inhaltliche Anträge behandelt: Unter anderem diskutierten die Teilnehmer über die schlechte Parkplatzsituation und eine bessere Busanbindung an den Hochschulstandorten, über eine Reform der studentischen Partizipation sowie über verschiedene Maßnahmen zur Realisierung einer größeren Freiheit und Selbstbestimmung der Studenten in Studium und Hochschulalltag.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen
Friedrichshafen -
Friedrichshafen -
Friedrichshafen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren