Nachrichten aus Friedrichshafen

Erster Salon Rouge des SPD-Ortsvereins Friedrichshafen: Tillmann Stottele (rechts) vom städtischen Umweltamt gab Impulse mit Blick auf eine grüne und lebenswerte Stadt.

16.05.2018 | Friedrichshafen

SPD will Salon Rouge als Ort der Diskussion etablieren

Mit dem Salon Rouge – künftig an jedem dritten Dienstag im Monat – bietet der SPD-Ortsverein Friedrichshafen ein neues Forum für alle Bürger. "Wir wollen Themen diskutieren, die uns alle betreffen, Erkenntnisse im internen Kreis in politische Forderungen kleiden und in die Umsetzung bringen", erläuterte Vorsitzender Werner Nuber das Ziel hinter der Veranstaltung.

So sieht das Gelände heute noch aus. Schon im nächsten Jahr könnten die Bauarbeiten für das neue Quartier beginnen.

15.05.2018 | Friedrichshafen

Fehlt es an Visionen für den Fallenbrunnen?

Mit leichtem Zähneknirschen bringt der Gemeinderat Friedrichshafen die Bebauung des Geländes gegenüber dem Studentenwohnheim und der Caserne auf den Weg. Dort soll ein neues Quartier zum Arbeiten und Wohnen entstehen. Ein bisschen mehr "Pep und Individualität" fordert Eberhard Ortlieb von den Freien Wählern, Joachim Krüger spricht gar von Verramschung.
Georg Müller (links) von der Jagdgesellschaft Kluftern und Bernd Scheffer von der Jagdgesellschaft Schnetzenhausen appellieren an Hundebesitzer, ihre Tiere nicht frei laufen zu lassen.

14.05.2018 | Friedrichshafen

Wenn Hunde Rehe töten: Jäger richten Appell an Hundebesitzer

Mindestens sieben Rehe sind vergangenes Jahr im Raum Schnetzenhausen und Kluftern von Hunden getötet worden, sagen die Pächterobmänner der Jäger, Bernd Scheffer und Georg Müller. Sie fordern die Hundebesitzer auf, ihre Tiere an der Leine auszuführen. Vor allem umzäunte Obstanlagen können, so die Jäger, zur Falle für Wildtiere werden, wenn sie dort von Hunden gejagt werden.
Erwin Bär ist Koordinator der Lokalen Agenda 21 Umwelt und Klimaschutz, Arbeitskreis Solarnutzung, in Kluftern und Geschäftsführer der Bürgersolardach (BSD) Kluftern. Hinten auf dem Bürgerhaus wurde das erste Solardach der BSD gebaut.

14.05.2018 | Friedrichshafen

Bürgersolardächer in Kluftern weiterhin ein Erfolgskonzept

Seit gut 15 Jahren dreht sich im Rahmen der Lokalen Agenda 21 in Kluftern vieles um die Solarenergie. Denn vier Solardächer auf öffentlichen Gebäuden liefern zuverlässig Strom, der ins öffentliche Netz eingespeist wird. Auch wenn die Anlagen immer noch ein Erfolgsmodell sind: Heute lohnen sich Bürgersolardächer wirtschaftlich nicht mehr, sagt Erwin Bär, Geschäftsführer der Bürgersolardach Kluftern.
Er war vielfältig und ehrenamtlich engagiert: Friedrich Herzog von Württemberg an seinem Schreibtisch im Schloss Friedrichshafen. <em>Bild: Brigitte </em><em>Geiselhart</em>

13.05.2018 | Friedrichshafen

Herzog Friedrichs Tod macht viele in der Region fassungslos - Kondolenzbuch liegt bis Freitag aus

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall von Friedrich Herzog von Württemberg Friedrich trauern viele Menschen in der Region. In der Schlosskirche Friedrichshafen findet am Freitag, 18. Mai, um 15 Uhr ein ökumenischer Gedenkgottesdienst statt. Das feierliche Requiem wird am 25. Mai in Altshausen stattfinden.

11.05.2018 | Friedrichshafen

Stadt plant kurzfristig 220 Plätze zusätzlich in Kinderbetreuungseinrichtungen

In Friedrichshafen besteht ein enormer Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder: Durch zahlreiche neue Baugebiete stieg die Zahl der Kinder bis zu sechs Jahren um 500 gegenüber dem Jahr 2013. Die Stadt plant jetzt den stufenweisen Ausbau der Kinderbetreuungsplätze um 220 bis zum Jahr 2020. Teils sollen Gruppen bis zur Höchststärke aufgestockt werden, teils zeitlich befristete Gruppen eingerichtet werden.
Tragischer Verlust: Friedrich Herzog von Württemberg (56), hier auf dem Molesteg vor dem Schloss Friedrichshafen.

11.05.2018 | Friedrichshafen

Nach Unfalltod von Herzog Friedrich: Übernimmt Sohn Wilhelm nun die Geschäfte?

Der Unfalltod von Friedrich Herzog von Württemberg hinterlässt eine große Lücke in der Region und darüber hinaus. Sein ältester Sohn, Herzog Wilhelm (23), steht in der Erbfolge an erster Stelle. Wer nun Verantwortung für die Besitztümer der Familie übernehmen muss, entscheidet der Chef des Hauses Württemberg, Herzog Carl (83).
Marketing Manager Marc Rath zeigt uns das Sound-Tuning.

11.05.2018 | Friedrichshafen

Sound-Optimierung auf der Tuning World: Mit diesem Gerät klingen auch Elektroautos wie Rennwagen

Auf der Tuning World 2018 zeigen Aussteller die Neuheiten aus der Auto-Szene. Der SÜDKURIER hat auf der Messe das Konstanzer Unternehmen "Panthera Automotive" besucht. Marc Rath, Marketing Manager der Firma, zeigt uns, wie das Sound-Tuning funktioniert.
Regiostars

Ihre Regiostars in Friedrichshafen