Daisendorf Jacqueline Alberti leitet erste Ratssitzung als Bürgermeisterin

Die Tagesordnung war schnell abgehandelt, diskussionsintensive Themen standen nicht an: Nach nur 27 Minuten konnte Jacqueline Alberti, neue Bürgermeisterin von Daisendorf, ihre erste Gemeinderatssitzung schließen.

Eine Woche nach Amtsantritt hat Daisendorfs neue Bürgermeisterin Jacqueline Alberti ihre erste Gemeinderatssitzung geleitet. Im Wahlkampf hatte sie damit geworben, bürgernah sein zu wollen und die Anliegen und Wünsche der Bürger schnell umzusetzen. Die erste Veränderung konnten die Besucher der Gemeinderatssitzung gleich sehen. Getagt wurde nicht im großen Bürgersaal, in dem oft die Akustik bemängelt worden war. Viele Zuhörer konnten dem Gesagten und der Sitzung oft nicht folgen. Alberti hatte stattdessen den Bürgersaal teilen lassen, getagt wurde im kleinen Saal. Zusätzlich wurde eine Lautsprecheranlage aufgestellt. Das Ergebnis war dennoch nicht zufriedenstellend.

Es waren mehr Bürger als üblicherweise erschienen, um die erste Sitzung mit der neuen Bürgermeisterin zu erleben. Die Tagesordnung, die Gemeinderäte und Bürger machten Alberti die Arbeit leicht. Es gab keine kontroversen Themen, Gemeinderäte und Bürger äußerten keine Wünsche, die größere Diskussionen nach sich gezogen hätten. Zum ersten Tagesordnungspunkt, "Allgemeine Informationen und Bekanntgaben", hatte Alberti im Zuschauerbereich Fotos vom Winterdienst in zugeparkten Straßen auslegen lassen, um zu verdeutlichen, dass die Bürger mitmachen müssen, wenn sie schneefreie Straßen möchten. Im Rahmen der Bürgerfragestunde wollte ein Bürger eine Straßenlaterne eingeschaltet wissen, damit die nächtliche Sicherheit gewährleistet sei.

Unter Tagesordnungspunkt drei beschloss der Gemeinderat einstimmig die notwendige Stellenausschreibung für Erzieher, damit die zweite Kleinkindergruppe im Kindergarten eingerichtet werden kann. Tagesordnungspunkt vier betraf die Betriebsunterstützung der Gemeinde-Wasserversorgung durch die Stadtwerke am See und erforderte ebenfalls die Zustimmung des Gemeinderats. Die letzten beiden Punkte wurden ebenfalls schnell abgehandelt, sodass Alberti ihre erste Sitzung nach genau 27 Minuten schließen konnte.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Daisendorf
Daisendorf
Daisendorf
Daisendorf
Daisendorf
Daisendorf
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren