Niedereschach Verletzter bei Garagenbrand in Niedereschach

Der Hauseigentümer erleidet beim Versuch, die Flammen unter Kontrolle zu bringen, erhebliche Blessuren.

Erhebliche Brandverletzungen hat sich am Dienstagnachmittag in Niedereschach-Kappel ein Mann bei einem Garagenbrand am Brestenberg zugezogen.

Ein Großaufgebot an Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeugen nebst dem Rettungshubschrauber Christoph 11 war nach der Alarmierung ausgerückt. Im Einsatz mit sieben Feuerwehrfahrzeugen war die gesamte Tageseinsatzgruppe mit den Abteilungen aus Niedereschach, Fischbach, Kappel und Dauchingen.

Nach Auskunft des Niedereschacher Abteilungskommandanten Michael Storz war der Brand auf der rechten Seite der Doppelgarage ausgebrochen, nach erfolglosen Löschversuchen des Eigentümers sei die Rettungsleitstelle alarmiert worden.

Beim Löschversuch hatte sich der Hauseigentümer erhebliche Brandverletzungen zugezogen, weshalb vorsorglich auch Notarzt und Rettungshubschrauber alarmiert wurden. Das Feuer wurde schnell unter Kontrolle gebracht, so Storz. Anschließend wurde das darüber liegende Haus auf Brandnester untersucht und belüftet.

In der rechten Grage war der Brand ausgebrochen
In der rechten Grage war der Brand ausgebrochen

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Die besten Themen