Gamescom Welche Spieleneuheiten die Gamecom 2017 zu bieten hat

Auf der Gamescom in Köln werden jedes Jahr neue Computerspiele vorgestellt. Nintendo, Ubisoft, Microsoft und EA Games buhlen mit ihren Spielen Super Mario Odyssey, Assassin’s Creed Origins, Age of Empire 4 und Fifa 18 um die Gunst der Gamer

Die Gamescom in Köln ist jedes Jahr eine einzige, große Spielwiese und Party für Gamer. Denn dort, auf einer der weltweit größten Spielemessen für Unterhaltungselektronik, werden jedes Jahr die neusten Spiele vorgestellt. Ein El Dorado für Gamer. Ein kleiner Überblick, mit welchen Spiele die größten Hersteller die Herzen der Gamer erobern wollen:

  • Nintendo: Schon seit Wochen sind Nintendo-Fans gespannt auf das neue das Jump’n-Run-Spiel (Hüpf-und-Spring-Spiel) Super Mario Odyssey. Zu Recht, wie sich auf der Gamescom in Köln jetzt herausgestellt hat. Das neue Spiel für die Spielekonsonle Nintendo Switch ist der große Gewinner auf der auf der Spielemesse. Es gewann auf der Gamescom den begehrten Preis für das beste Spiel (Best of Gamescom Award) und den Publikumspreis. Darüber hinaus gewann das Jump’n Run außerdem die Preise für das beste Familienspiel, das beste Switch-Spiel und das beste Action-Spiel. Der Inhalt des Spiels: Der Klempner muss sich wie gewohnt durch verschiedene Welten kämpfen und Gegner besiegen. Ein neues Hilfsmittel dazu ist seine lebendig gewordene Mütze Cappy. Wirft Mario die Mütze auf einen Gegenstand, zum Beispiel ein Geschoss, kann er die Kontrolle über den Gegenstand erlangen. Das Spiel wird ab Herbst erhältlich sein.
  • Microsoft: Auch der amerikanische IT-Riese Microsoft produziert Computerspiele. Eines der bekanntesten ist Age of Empire. Überraschenderweise kündigte das Unternehmen auf der Gamescom an, dass einen neuen Teil des beliebten Strategiespiels geben wird: Age of Empire 4. Nach jahrelangem Schweigen seitens der Entwickler hatte wohl niemand mehr mit einer Fortsetzung gerechnet. Allerdings: Es gibt weder einen Erscheinungstermin noch konkrete Hinweise auf die Spielinhalte. Lediglich erahnen können Fans dank einiger Ausschnitte aus dem Spiel, dass es um Römer, Spanier und Azteken gehen wird. Das Spiel ist nur am Windows 10 spielbar.
  • EA Games: Ebenfalls eine neues Spiel im Gepäch hat der amerikanische Spieleherstellers Electronic Arts. Auf der Gamescom stellt EA Games Fifa 18 vor. Das Fußball-Simulations-Spiel ist aber wohl eher eine Enttäuschung für Fans. Viele Unterschiede zum Vorgänge Fifa 17 gibt es nicht. Bei genauem Hinschauen fällt gibt es aber doch eine positive Veränderung: Fifa 18 ist etwas langsamer geworden. Die Hektik, die den Vorgänger ausmachte, ist zumindest ein wenig verpufft. Das Spiel erscheint am 29. September.
  • Ubisoft: Es gab schon länger Gerüchte, dass es einen neuen Titel in der Assassin’s-Creed-Reihe geben wird. Dann auf der E3 im Juni, einer anderen große Spielemesse in Los Angeles, die Gewissheit: Bald schon kommt Assassin’s Creed Origins auf den Markt. Zum ersten Mal spielen, konnten es aber die Gamer auf der Gamescom in Köln. Der französische Spielehersteller Ubisoft reiste mit einer ersten Version an. Eine der auffälligsten Neuerungen: Spielbar wird nicht nur der Hauptcharakter Bayek sein, sondern auch dessen Frau Aya. Inhaltlich geht es darum, dass die Assassinen (eine Bruderschft) in Ägypten weiterhin für ihre Freiheit kämpfen müssen. Erscheinen soll das Spiel am 27. Oktober für PC und Konsolen.

 




Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Technik
iPhone X
Cupertino
Los Angeles
Sppiele-Test
Berlin
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren