Windsor Wie viele Pferde ziehen die Kutsche, wer backt die Torte und welcher Hut ist erlaubt? Die Details zur Traumhochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle

Der Countdown läuft: Am Samstag, 19. Mai, feiern der sechste Thronfolger der britischen Monarchie, Prinz Harry, und die US-Schauspielerin Meghan Markle ihre Vermählung. Nicht nur das Vereinigte Königreich, sondern auch ein großer Teil der Welt fiebert diesem Megaevent gespannt entgegen.

Hunderte Gäste, zehntausende Schaulustige und ein Großaufgebot internationaler Medien: Die Traumhochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle strotzt vor Superlativen. Dementsprechend groß sind auch die Vorbereitungen. Fast jeden Tag sickert ein neues Detail durch: Von der Kutsche über die Hochzeitstorte bis hin zu der Person, die die Braut zum Traualtar führt – Fans der Königsfamilie sind begeistert und zählen die Stunden, Minuten und Sekunden bis zur großen royalen Traumhochzeit. 

 

Damit Sie bei all der Aufregung um Harry und Meghan nicht den Überblick verlieren, finden Sie hier das Wichtigste zu der Planung der Hochzeit.

 

  1. Alles ist durchgetaktet: Der Zeitplan der Traumhochzeit 

2. Was das alles kostet? So teuer ist das Hochzeitsfest

3. Taufe und das Ja der Queen: Die Formalitäten

4. Wer darf mitfeiern? Wer bei der Hochzeit dabei sein könnte - und wer sicher nicht kommt

5. Gäste müssen sich an diesen strengen Dresscode halten

6. Das große Geheimnis: Welches Brautkleid trägt Meghan?

7. Wer sind die Trauzeugen ?

8. Hochzeitstorte, Deko & Geschenke

9. Mit der Kutsche durch Windsor: Das Gefährt und die Route

 

 

1. Zeitplan

Vor der Hochzeit von Prinz Harry und seiner Braut Meghan hat der Kensington-Palast einen detaillierten Zeitplan veröffentlicht. Hier sind die Zeiten (in MESZ, Ortszeit plus eine Stunde):

 

 

 

 

2. Kosten

Das britische Hochzeitsunternehmen Bridebook hat die Kosten zur royalen Mega-Hochzeit überschlagen: 36.345.922 Millionen Euro soll das Fest kosten.

 

 

Zum Vergleich: Britische Paare zahlen durchschnittlich 20.000 Euro für ihre Feier. Klar ist: Diese Hochzeit wird alles andere als durchschnittlich.

 

 

 

 

 

3. Formalitäten

Großmutters Segen:  Für seine Hochzeit mit Meghan Markle hat Harry die Erlaubnis seiner Großmutter, der britischen Königin Elizabeth II., eingeholt. Sie muss bei den ersten sechs Vertretern in der Thronfolge eine Eheschließung absegnen. Harry steht seit der Geburt des dritten Kindes seines Bruders Prinz William und dessen Frau Kate am 23. April auf Rang sechs der Thronfolge. 

Diese Erklärung hat Queen Elisabeth II. beim Treffen des Kronrats im Buckingham Palace abgegeben. Darin erklärt sie ihre Zustimmung zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle.

15.03.2018, Großbritannien, London: Diese Erklärung hat Queen Elisabeth II. am Mittwoch beim Treffen des Kronrats im Buckingham Palace abgegeben. Darin erklärt sie ihre Zustimmung zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle. Foto: Privy Council/PA Wire/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
Bild: Privy Council (PA Wire)/dpa

Meghans Taufe: Meghan ließ sich in Vorbereitung auf ihre Hochzeit im März vom Erzbischof von Canterbury taufen und damit in die anglikanische Kirche aufnehmen. Die US-Schauspielerin, die bisher Protestantin war, zollte damit der Queen als Oberhaupt der anglikanischen Kirche Respekt. 

 

 

4. Gästeliste

Prominente Gäste: Die Gästeliste ist bestimmt so glamourös wie lang - doch geheim. Sicher sind andere Königshäuser vertreten. Gemunkelt wird, dass die Spice Girls, Serena Williams und Elton John eingeladen wurden. Etwa 600 Menschen sind zur Hochzeitsmesse und dem anschließenden Empfang in der St.-Georgs-Halle im Schloss Windsor eingeladen.

ARCHIV - 11.02.2018, Großbritannien, Windsor: Die St.-Georgs-Kapelle, in der Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle am 19. Mai 2018 heiraten werden. (zu dpa-Themenpaket zur Hochzeit von Harry & Meghan vom 02.05.2018) Foto: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
Die St.-Georgs-Kapelle, in der Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle am kommenden Samstag heiraten werden. | Bild: Dominic Lipinski (PA Wire)/dpa

Zum abendlichen Empfang im Frogmore House sind rund 200 Gäste eingeladen. Die britische Premierministerin Theresa May oder US-Präsident Donald Trump wurden nicht zu der Hochzeit eingeladen. Für die Trauung des jüngeren Sohnes von Prinz Charles sei keine offizielle Liste mit politischen Führern nötig, hieß es aus dem Kensington-Palast. 

ARCHIV - Der britische Musiker Elton John tritt im Rahmen seines "Wonderful Crazy Night" - Konzertes am 05.12.2017 in Hamburg auf. (zu dpa "Medien: Elton John will angeblich Karriereende ankündigen" vom 24.01.2018) Foto: Axel Heimken/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
Er darf sich wahrscheinlich über eine Einladung freuen: Sir Elton John. | Bild: Axel Heimken (dpa)

Bürgerliche Gäste: Die Ankunft des frisch vermählten Paares in einer Kutsche dürfen auf dem Gelände von Windsor Castle 2640 weitere Menschen mitverfolgen, darunter Vertreter von Wohltätigkeitsorganisationen sowie Veteranen.

11.05.2018, Großbritannien, Windsor: Blick auf das Schloss Windsor. Auf dem Schloss werden sich Prinz Harry und US-Schauspielerin Meghan Markle am 19. Mai das Ja-Wort geben. Foto: Alastair Grant/AP/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
Blick auf das Schloss Windsor. Auf dem Schloss wollen sich Prinz Harry und Meghan Markle das Ja-Wort geben. | Bild: Alastair Grant (AP)/dpa

Wie ein Volksfest: Die Polizei rechnet damit, dass 100.000 Menschen wegen der Hochzeit nach Windsor reisen. Der Menge wird auch etwas geboten. Die Hochzeit wird auf Großleinwänden übertragen, es gibt Live-Musik und Stände mit Essen und Getränken. So mancher Fan des Königshaus wird sich sicher auch dem Anlass entsprechend kleiden.

14.05.2018, Großbritannien, Windsor: Caroline Wagstaff aus Windsor steht mit ihrem Hund Boots und einer selbstgemachten Krone vor dem Schloss Windsor. Die Stadt bereitet sich auf die Royal-Hochzeit zwischen dem britischen Prinzen Harry und Meghan Markle am kommenden Samstag, 19.05.2018 vor. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
Caroline Wagstaff aus Windsor steht mit ihrem Hund Boots und einer selbstgemachten Krone vor dem Schloss Windsor. | Bild: Kirsty Wigglesworth (AP)/dpa

 

 

5. Dresscode

Auch wenn Meghan Markle mit ihrer Kleidung - Stichwort: Löcher in den Jeans - neue Mode-Standards setzt und damit die royale Kleiderordnung durcheinander bringt, wird es zum großen Tag einen Dresscode für Hochzeitsgäste geben.

 

 

 

6. Brautkleid

Das Brautkleid: Die Garderobe von Meghan Markle zu ihrer Hochzeit ist derzeit eines der am besten gehüteten Geheimnisse Großbritanniens. Gelüftet wird es erst am 19. Mai, am Tag der Hochzeit. Viele Fans munkeln schon seit Wochen, wie die Braut aussehen könnte - glaubt man den Wetten, könnte Meghan sich für das Designer-Duo Ralph & Russo entschieden haben. Wie gesagt: Bislang hält sich der Palast dazu bedeckt. 

 

 

 

7. Trauzeugen

Der Trauzeuge des Bräutigams: Prinz William wird der Trauzeuge seines jüngeren Bruders Harry bei dessen Hochzeit sein. William fühle sich „geehrt“ und freue sich, seinem zwei Jahre jüngeren Bruder bei der Zeremonie in der St.-Georgs-Kapelle im Schloss Windsor zur Seite zu stehen, teilte der Kensington Palast mit. Dass der 35-jährige Herzog von Cambridge Harrys Trauzeuge wird, ist keine Überraschung: Bei seiner Hochzeit mit Kate im Jahr 2011 hatte er sich auch William für seinen Bruder Harry als Trauzeugen entschieden. 

ARCHIV - 12.12.2017, Großbritannien, London: Die britischen Prinzen William (l) und Harry stehen während der Europa-Premiere des Films «Star Wars: Die letzten Jedi» vor der Royal Albert Hall. Prinz William (35) soll der Trauzeuge für seinen Bruder Prinz Harry (33) bei dessen Hochzeit sein.  (zu dpa "Royale Hochzeit: Prinz William soll Trauzeuge für Harry werden" vom 26.04.2018) Foto: Matt Crossick/PA Wire/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
Die britischen Prinzen William (l) und Harry. | Bild: Matt Crossick (PA Wire)/dpa

Die Trauzeugin der Braut: Eine Trauzeugin hat Meghan nicht. Sie habe sich nicht zwischen ihren vielen Freundinnen entscheiden können, sagte Kensington-Palast-Sprecher Jason Knauf. 

Der Schwiegerpapa der Braut:  Wer führt Meghan Markle zum Altar? Nach der Absage ihres Vaters Thomas Markle war darüber viel gemutmaßt worden. Nun steht fest: Meghan Markle habe Prinz Charles gebeten, sie zu begleiten, teilte der Kensington-Palast auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit. 

16.05.2018, Großbritannien, London:  
Der Prinz von Wales, Prinz Charles, in der Tate Britain, London, bei einer Veranstaltung zum 150-jährigen Jubiläum der Agentur Press Association. (zu dpa "Prinz Charles führt Meghan Markle zum Altar" am 18.05.2018) Foto: Yui Mok/PA Wire/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
Der Prinz von Wales, Prinz Charles, führt seine zukünftige Schwiegertochter Meghan Markle zum Altar. | Bild: Yui Mok (PA Wire)

 

 

8. Hochzeitstorte, Deko & Geschenke

Die Hochzeittorte: Claire Ptak, eine US-Konditorin, die in London die Violet Bakery betreibt, plant für die royale Hochzeit eine Zitronen-Holunderblüten-Torte mit Buttercreme, die mit echten Blumen verziert werden soll. Sie und Meghan Markle kennen sich: Sie interviewte die Konditorin vor einigen Jahren für ihren ehemaligen Lifestyle-Blog "The Tig". 

20.03.2018, Großbritannien, London: Claire Ptak, die Besitzerin der Bäckerei Violet Bakery, wird die Hochzeitstorte bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle im Mai machen. (zu dpa «Hochzeitstorte von Harry und Meghan schmeckt nach Frühling» vom 20.03.2018) Foto: Victoria Jones/PA Wire/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ |
Claire Ptak, die Besitzerin der Bäckerei Violet Bakery, wird die Hochzeitstorte bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle machen. | Bild: Victoria Jones (PA Wire)/dpa

Der Blumenschmuck: Philippa Craddock fertigt den Blumenschmuck in der St.-Georgs-Kapelle und in der St.-Georgs-Halle an. Sie will dafür Wildblumen von Londoner Wiesen und Pflanzen aus dem großen Park in Windsor verwenden. Dabei sollen weiße Rosen, Pfingstrosen und Fingerhut den Blumengebinden Eleganz verleihen. 

Die Geschenke: Das Hochzeitspaar wünscht sich statt Geschenken von seinen Gästen Spenden für wohltätige Zwecke. Harry und Meghan schlugen dafür sieben Organisationen vor, darunter ein Projekt, das Frauen in indischen Slums hilft. 

 

 

9. Hochzeitskutsche

Die Kutsche(n): Prinz Harry und Meghan Markle wollen an ihrem Hochzeitstag in einer offenen Kutsche durch die Straßen von Windsor fahren: „Prinz Harry und Ms. Meghan Markle haben die Ascot-Landau-Kutsche für ihre Prozession durch die Innenstadt von Windsor nach ihrer Hochzeit gewählt“, hieß es auf der Twitter-Seite des Kensington-Palasts. Sollte das Wetter nicht mitspielen, will das Paar in der Scottish State Coach fahren - einer edlen, schwarz lackierten Kutsche mit großen Fenstern, Golddekor und einer Krone auf dem Dach. 

01.05.2018, Großbritannien, London: Die Pferdekutsche «Ascot Landau» (l), die im Fall von gutem Wetter für die Hochzeit von Prinz Harry und seiner Verlobten genutzt wird, steht am königlichen Marstall des Buckingham Palace neben der königlichen Pferdekutsche «Scottish State Coach» (r), die im Fall von Regen genutzt wird. Foto: Victoria Jones/PA Wire/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Die Pferdekutsche «Ascot Landau» (l), die im Fall von gutem Wetter für die Hochzeit von Prinz Harry und seiner Verlobten genutzt wird, steht am königlichen Marstall des Buckingham Palace neben der königlichen Pferdekutsche «Scottish State Coach» (r), die im Fall von Regen genutzt wird. | Bild: Victoria Jones/PA Wire/dpa

Die Prozession: Sie führt von der St.-Georgs-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor durch die Stadt und zurück ins Schloss über den sogenannten Long Walk, eine schnurgerade Allee mit viel Platz für Zuschauer an beiden Seiten. 

 

 

Die Pferde: Gezogen wird die Kutsche den Angaben zufolge von vier Kutschpferden der Rasse Windsor Grey. Sie heißen Milford Haven, Storm, Plymouth und Tyrone. Eine Eskorte des königlichen Kavallerieregiments wird die Kutsche begleiten. 

01.05.2018, Großbritannien, London: Ein Pferd der Rasse Windsor Grey steht im Vorfeld der Hochzeit von Prinz Harry und seiner Verlobten Markle im königlichen Marstall am Buckingham Palace. Das Pferd ist eines von insgesamt vier Pferden, welche die Kutsche des Paares ziehen werden. Foto: Victoria Jones/PA Wire/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Ein Pferd der Rasse Windsor Grey steht im Vorfeld der Hochzeit von Prinz Harry und seiner Verlobten Markle im königlichen Marstall am Buckingham Palace. | Bild: Victoria Jones/PA Wire/dpa

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
New York
New York
New York
Los Angeles
Tiere
Die besten Themen