Offenbach Werte jenseits der 30-Grad-Marke: Hitzewelle kommt pünktlich zum Sommerbeginn

Deutschland steht eine heiße Woche bevor. Pünktlich zum kalendarischen Sommerbeginn am kommenden Mittwoch klettern die Temperaturen verbreitet bis auf 35 Grad.

Schon für diesen Montag erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach Werte jenseits der 30-Grad-Marke. Nur im Norden bleibt es mit 20 bis 25 Grad etwas kühler.

Mit den Temperaturen steigen auch die UV-Werte. Der Index werde einen Höchstwert von 9 erreichen, warnte DWD-Meteorologe Christoph Hartmann. Deshalb sollten Menschen möglichst im Schatten bleiben. Bei Werten zwischen 8 und 10 gelten die UV-Gefahren als sehr hoch, ab 11 als extrem.

Verantwortlich für die hochsommerliche Hitze ist ein Hoch namens „Concha“, an dessen Nordwestseite sehr warme Luft nach Deutschland fließt. Begleitet wird die Hitze von teilweise kräftigen Gewittern, die sich vor allem über der Alpenregion entladen können.

Am Mittwoch tauchen Vorboten eines Wetterwechsel auf. Eine Mischung aus Kalt- und Warmfront sorgt dann zwischen Flensburg (20 Grad) und Freiburg (35 Grad) für einen Temperaturunterschied von 15 Grad. Blitz und Donner beenden zum nächsten Wochenende hin die Hitzewelle, zumindest in der Mitte des Landes.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Heide
Fernsehen
Fernsehen
Los Angeles
Nettetal
Memmingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren