Fernsehen Senderumstellung Unitymedia: Was Fernsehzuschauer jetzt wissen müssen

Der Kabelanbieter Unitymedia macht am 17. Oktober eine landesweite Senderumstellung. Dadurch können alle Sender beim Kunden verloren gehen. Je nach Gerät müssen Kunden einige Umstellungen vornehmen. Vier Schritte lösen das Senderproblem.

Unitymedia vergibt am Dienstag, 17. Oktober, im Sendegebiet Baden-Württemberg für alle TV-Sender neue Sendenummern. Damit Kunden nach der Umstellung problemlos alle Sender wieder empfangen, müssen sie laut dem Kabelbetreiber einen Sendersuchlauf starten. In vier Schritten sollen alle Probleme umgangen werden. Das ist zu tun:

  • Schritt 1
    Sendersuchlauf starten und nicht vorzeitig abbrechen. Ein Großteil der Sender sind nach der Umstellung auf neuen Programmplätzen. Daher könne die Durchführung eines Sendersuchlaufs einige Minuten dauern, so Unitymedia
  • Schritt 2
    Fehlen nach einem durchgeführten Sendersuchlauf noch Programme, rät Unitymedia, das TV-Gerät auf den Werkszustand zurückzusetzen. Im Anschluss daran soll ein neuer Sendersuchlauf durchgeführt werden
  • Schritt 3
    Funktioniert dann immer noch nicht alles problemlos, können daran veraltete oder abgeknickte Kabel- oder Steckverbindungen schuld sein, die zwischen Kabeldose und Receiver beziehungsweise Fernseher liegen. Hier hilft nur ein Austausch des Kabels
  • Schritt 4
    Bleibt der Bildschirm nach Sendersuchlauf und Einstellung des Werkszustands weiterhin schwarz, gibt es nur noch einen Lösungsweg: Kunden sollen sich beim Netzbetreiber Unitymedia melden, um individuelle Hilfe zu erhalten.

So funktioniert der Sendersuchlauf

Egal ob am Fernsehgerät oder am Receiver: Ein Sendersuchlauf funktioniert in der Regel nach dem gleichen Muster. Zunächst müssen das Menü oder die Einstellungen des jeweiligen Geräts geöffnet werden. Dort findet sich die Möglichkeit Sendersuchlauf. Wird die Option ausgewählt, startet das Gerät die Suche nach verfügbaren Sendern.

Die gefundenen Sender sind nach keinem Prinzip geordnet. Die Sortierung und Festlegung von Favoritenlisten kann jeder nach eigenen Vorlieben machen. Favoritenlisten und Sortierungen, die vor der Umstellung angelegt wurden, werden nicht übertragen. Sie fallen mit der Umstellung weg. Ebenso bereits geplante Aufnahmen, die am Gerät eingestellt wurden. Diese müssen neu programmiert werden. 

Automatische Umstellung 

Spezielle Geräte von Unitymedia sollen laut Hersteller einen automatischen Sendersuchlauf durchführen. Dazu zählen alle Unitymedia Digital-Receiver und Unitymedia Horizon HD Receiver/Recorder. Der automatische Sendersuchlauf führt das Gerät am Tag der Umstellung durch. Ist das nicht der Fall, muss auch bei diesen Geräten ein manueller Sendersuchlauf gestartet werden.

Die Umstellung hängt mit der Abschaltung des analogen Fernsehens zusammen. Im Juni hat Unitymedia auf das volldigitale Fernsehen umgestellt. Dadurch sollen sich Bild- und Tonqualität verbessern. Einige Regionalsender werden durch die Umstellung auch in HD empfangbar sein. Insgesamt erhalten Kunden in Baden-Württemberg durch die Umstellung zehn neue Sender.

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Rom
London
Washington
Konstanz
Baumgarten an der March
Gernsheim
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren