Rottenburg Nach Bankraub in Rottenburg sitzt mutmaßlicher Täter in Haft

Nach einem Bankraub in Rottenburg (Kreis Tübingen) hat ein Richter Haftbefehl gegen den tatverdächtigen 19-Jährigen erlassen. Das teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Der Mann war am Montagabend nur 20 Minuten nach einem bewaffneten Banküberfall

in der Nähe des Tatortes vorläufig festgenommen worden. Er habe zumindest Teile der Beute von mehreren tausend Euro bei sich gehabt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitgeteilt hatten.

Die Bank im Rottenburger Stadtteil Ergenzingen war am Montag kurz nach 17.30 Uhr überfallen worden. Nach Angaben der Behörden bedrohte der Täter einen Bankmitarbeiter mit einer Waffe und forderte Bargeld. Danach flüchtete er mit der Beute.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Schwerin
Heidelberg
Gütersloh
Stuttgart/Mainz
Freiburg
Freiburg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren