Reutlingen Mehrfamilienhaus wegen eingebrochener Decke evakuiert

Wegen einer eingebrochenen Decke ist ein Mehrfamilienhaus in Reutlingen in der Nacht zum Montag evakuiert worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein Teil der Decke gegen Mitternacht in einem Zimmer des zweiten Stocks eingebrochen.

Daraufhin wurden alle 21 Bewohner des älteren Fachwerkhauses unverletzt in Sicherheit gebracht. Den Beamten zufolge könnte ein zuvor nicht entdeckter Wasserschaden im Boden des dritten Stocks zu dem Schaden geführt haben. Ein Statiker untersuchte das Gebäude und gab Entwarnung. Nur die zwei Inhaber der betroffenen Wohnung mussten anderweitig unterkommen. Die Höhe des Sachschadens war noch unklar.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Schwerin
Heidelberg
Gütersloh
Stuttgart/Mainz
Freiburg
Freiburg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren