Emmendingen Umgestürzter Baum legt Rheintalstrecke bei Emmendingen lahm

Ein umgestürzter Baum hat die Bahnstrecke bei Emmendingen in Baden-Württemberg lahmgelegt. Nach Angaben der Bundespolizei fiel der Baum am Donnerstagmorgen auf die Oberleitung.

Die Rheintalstrecke nördlich von Freiburg wurde in beiden Richtungen für Stunden gesperrt. Verletzt wurde niemand. Die Züge stoppten rechtzeitig. Züge von Norden wenden laut Bundespolizei nun in Emmendingen, von Süden in Denzlingen. Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Auch in Waldkirch blockierte ein Baum die Bahnstrecke. Unwetter und Starkregen sollen die Bäume entwurzelt haben.

Nördlich vom nun betroffenen Abschnitt ist die Rheintalstrecke seit dem 12. August wegen einer Baupanne gesperrt. Betroffen ist dabei der hochfrequentierte Teil zwischen Rastatt und Baden-Baden.

Ihre Meinung ist uns wichtig
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
Region
Freiburg
Stuttgart
Stuttgart
Stuttgart
Verkehr
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren