Offenbach Der Sommer kommt zurück: Es wird wieder heißer und schwüler

Nachdem es in den vergangenen Tagen eher trüb war, kommt sommerlicheres Wetter nach Deutschland zurück.

Zumindest im Süden und Südwesten können die Menschen mit einem deutlichen Anstieg der Temperaturen rechnen. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) prognostizieren für diesen Montag bis zu 30 Grad in der Südhälfte.

Allerdings lässt sich eine aktuelle Kaltfront nicht so leicht vertreiben und legt sich am Montag über die Mitte des Landes, wo im Tagesverlauf Schauer zu erwarten sind. Auch der Norden und Nordosten wird von Wolkenfeldern beherrscht. „Im Nordwesten und im Süden kann sich hingegen längere Zeit die Sonne zeigen“, heißt es von den Experten des DWD.

Am Dienstag kommt die Sommerluft weiter voran


Nur im Norden und Nordosten liegen die Werte dann noch unter 25 Grad. Von der Mitte bis in den Süden werden Höchstwerte zwischen 25 und 30 Grad, am Oberrhein bis 32 Grad erreicht. Es wird nicht nur deutlich wärmer, sondern auch schwüler, womit die Gewittergefahr wächst. Am Dienstag sind davon vor allem das süddeutsche Bergland und die Alpen betroffen.

Mittwoch drohen nach freundlichem Beginn im Westen und Süden teils kräftige Gewitter, die sich bis zum Abend zur Mitte hin ausdehnen und in der Nacht noch anhalten. Dann bleibt es nur im Osten und Südosten trocken. Im Norden werden 27 bis 30 Grad erreicht, nur an den Küsten bleibt es etwas kühler. Donnerstag und Freitag bleibt es schwülwarm.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Heidenheim
Baden-Württemberg
Stuttgart
Heidenheim
Karlsbad
Neubulach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren