Bauen & Wohnen

Bonn Einrichtungstipps für Zimmer im Dachgeschoss
Dachzimmer sind selbst bei großer Grundfläche oft beengt. Selbst da, wo man im Raum aufrecht stehen kann, bleibt das Gefühl durch die niedrigen Seitenwände. Wie richtet man sich dort am besten ein?
Helle Möbel mit klaren Formen wirken leichter und luftiger im Kontrast zu den etwas einengenden Dachschrägen. So wie in diesem Beispiel von Rauch Möbelwerke.
Berlin «test»: Waschpulver schlägt Flüssigwaschmittel
Was viele schon wissen, bestätigt sich bei Stiftung Warentest erneut: Waschpulver wäscht einfach besser als Flüssigwaschmittel oder neuartige Kombiwaschmittel. Discounterpulver schneiden am besten ab.
Wenn's nicht nur sauber, sondern richtig sauber sein soll, ist Waschpulver der Flüssigkonkurrenz überlegen, urteilt Stiftung Warentest.
Karlsruhe BGH verpflichtet zur Sanierung von Schrottimmobilien
Als Politiker 1951 ein Gesetz schmiedeten, das Hausbesitzer in Fällen der Zerstörung von Sanierungspflichten befreit, hatten sie kurz nach Kriegsende wohl Bombenangriffe im Kopf - nicht Verfall. 70 Jahre später hat der BGH zum Umgang mit «Problemimmobilien» entschieden.
Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Pflichten zur Sanierung mit einem jetzt verkündeten Urteil weitgehend gestärkt.
Karlsruhe BGH prüft Nachbarschaftsstreit um Dämmung
Muss man dulden, wenn die neue Wärmedämmung des Nachbarn aufs eigene Grundstück ragt? Der BGH prüft einen Nachbarschaftsstreit aus Köln. Es geht um Landesvorschriften - und um wenige Zentimeter.
Der BGH prüft einen Nachbarschaftsstreit in Köln, der wegen einer geplanten Wärmedämmung eines Hauses ausgebrochen ist.
Karlsruhe Sonderkündigungsrecht greift nach Zwangsversteigerung
Wer zur Miete wohnt, ist bei einer Zwangsversteigerung der Immobilie nicht unbedingt vor einer Kündigung geschützt. Selbst dann nicht, wenn Klauseln im Mietvertrag eigentlich in Sicherheit wiegen.
Wer zur Miete wohnt, ist bei einer Zwangsversteigerung der Immobilie nicht unbedingt vor einer Kündigung geschützt.
Berlin Mit diesen Vorkehrungen schrecken Sie Einbrecher ab
Wenn die Tage dunkler werden, kann das Einbrecher anlocken. In ungesicherten Häusern haben sie leichtes Spiel. Tipps, wie man sein Haus vor Langfingern schützen kann.
Fenster und Türen sollten mechanisch vor Einbrechern gesichert sein. Auch ein Bewegungsmelder vor der Eingangstür hält Diebe eher ab.
Berlin Das bedeutet die Kleinreparaturklausel für Mieter
Der Vermieter verlangt von Ihnen, die Kosten für die neuen Silikonfugen zu tragen? Das ist selbst mit entsprechender Klausel im Mietvertrag unzulässig. Wann die Kleinreparaturklausel greift.
Die Reparatur von Türgriffen in der Mietwohnung zählt als Bagatelle.
Bad Honnef So wird das Ausbauhaus nicht zum Alptraumhaus
Selbst Tapezieren oder Leitungen verlegen: Wer den Ausbau seines Fertighauses teilweise selbst übernimmt, kann Geld sparen. Allerdings drohen Fallstricke. Vor allem ein Faktor ist entscheidend.
Wer sich für ein Fertighaus entscheidet, kann womöglich die Kosten über Eigenleistungen etwas drücken.
Berlin Nicht jedes Stück Land darf bebaut werden
Ein Grundstückskauf ist heutzutage fast schon Glücksache. Wer erfolgreich war, kann trotzdem nicht gleich das Haus planen. Denn erstmal gilt zu klären, ob und wann überhaupt gebaut werden darf.
Ein Haus braucht ein Grundstück, auf dem es gebaut werden kann. Nicht jedes Grundstück ist aber automatisch Bauland.
Berlin Beim Grundstückskauf nicht nur auf die Lage achten
Die Lage von Baugrundstücken ist eines der entscheidenden Kriterien beim Kauf. Aber es sollte nicht das einzige sein, sagen Experten.
Baugrund in Hanglage: Das kann zwar die Kosten beim Eigenheimbau steigern. Aber es hält auch attraktive Gestaltungsmöglichkeiten bereit.
Wie werde ich meinen Elektroschrott los?
Aus alten Waschmaschinen, Toastern und Handys lassen sich wertvolle Ressourcen gewinnen und wiederverwerten. In vielen Fällen kann man die Geräte kostenlos zurückgeben oder dem Recycling zuführen.
Alte Geräte lassen sich in vielen Wertstoffhöfen zurückgeben. Oder beim Händler.
Kiel Wintercheck für Wasserleitungen
Wird es draußen frostig, können Wasserleitungen einfrieren. Ein rechtzeitiger Check kann Schäden verhindern - denn sind diese erstmal da, wird es teuer.
Wird ein leerstehendes Zimmer nicht mehr beheizt, kann das Auswirkungen haben auf die Wasserleitungen.
Berlin Wann Mietervereine und Policen weiterhelfen
Selbst wenn sich Mietparteien im Streitfall um eine gütliche Lösung bemühen - nicht immer geht es ohne Justizverfahren. Landen die Fälle vor Gericht, kann es teuer werden. Ein Rechtsschutz kann helfen.
Streit mit dem Vermieter? Eine Rechtsschutzpolice, die Wohnungsfragen abdeckt, kann Versicherten finanzielle Sorgen der Auseinandersetzung nehmen.
Berlin Einbauten zurückgelassen: Kein Schadenersatz bei Übernahme
Eigene Einbauten in der Wohnung müssen Mieter zum Auszug auf eigene Kosten entfernen. Wird der Rückbau bei der Übergabe aber nicht eingefordert, steht dem Vermieter nicht automatisch Schadenersatz zu.
Wenn Vermieter von ausziehenden Mietern Einbauten übernehmen, können sie keinen Schadenersatz für einen späteren Rückbau verlangen.
Frankfurt/Berlin Bestands- und Neubauwohnungen in Deutschland immer teurer
Wer sich in Deutschland den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen will, muss sich auf steigende Kosten gefasst machen. Auch höhere Baupreise spielen dabei ein Rolle.
Bestands- und Neubauwohnungen in Deutschland werden immer teurer.
Fürth Trockene Luft: Gute Pflege hält die Ledercouch geschmeidig
Wenn die Heizung im Herbst wieder aufgedreht wird, kann die trockene Luft den Ledermöbeln zusetzen. So machen Sie Couch und Co. winterfest.
Glatte Lederoberflächen sollte man leicht feucht reinigen. Pflegemittel halten das Leder anschließend geschmeidig.
Karlsruhe Architekt hat kein Anrecht auf Fotos des Bauwerkes
Keine Frage: Mit guter Arbeit möchte jeder gerne glänzen. Ein Anrecht darauf, sein Werk im Bild festzuhalten, hat man aber nicht automatisch.
Bis wann darf ein Architekt vom Hausbau Bilder machen? Darüber wurde vor Gericht gestritten.