Rente

Verbraucher Der SÜDKURIER Renten-Check: Rentenbescheide sind oft fehlerhaft
Viele Rentenbescheide stimmen nicht. Wer Zeiten nachtragen oder korrigieren lässt, kann häufig mit einer höheren Rente rechnen. Berater helfen, und das kostenlos.
Wie hoch wird meine Rente? Erika Friedel, Expertin bei der Deutschen Rentenversicherung, im Gespräch mit SÜDKURIER-Redakteurin Beate Schierle.
Leben und Wissen Früher in die Rente – aber mit Abschlägen
Meine Rente, Teil 8: Nicht jeder kann oder möchte bis zum Regelalter im Berufsleben stehen. Doch das merkt man am Geldbeutel.
Frührente Symbolbild
Themen des Tages Betriebsrente: Wenn der Arbeitgeber unter die Arme greift
So mancher Arbeitnehmer hat sich einst darauf verlassen, dass er eine Betriebsrente erhält. Doch der Kreis wird immer kleiner.
Leben und Wissen Deutschlands Beamte im Rampenlicht: Haben sie es wirklich besser?
Pensionären geht es besser als Rentnern, so eine landläufige Meinung. Trifft sie zu? Wo liegen die Unterschiede in der Altersversorgung beider Gruppen? Wir haben mit zwei Beamten gesprochen
Polizeihauptmeister Thorsten Flakowski, 38, hat noch 24 Berufsjahre vor sich, bis er in Pension geht. Er weiß aber schon heute, dass er sich im Alter keine Sorgen machen muss.
Themen des Tages Altersvorsorge als Freischaffender unumgänglich: Warum Handwerker selbst vorsorgen müssen
Handwerk hat goldenen Boden, heißt ein altes Sprichwort. Wer allerdings als Freischaffender im Alter gut dastehen will, kommt um private Vorsorge nicht herum. Der neunte Teil der SÜDKURIER-Serie "Meine Rente".
Werner Demmler, Gründer und Senior-Chef des gleichnamigen Handwerksbetriebs in Markelfingen, kontrolliert in seiner Firma ein Metallteil. Er hat frühzeitig für seine Rente vorgesorgt und sagt heute: „Mir geht es im Alter gut.“
Themen des Tages Warum Frauen die Rente oft nicht zum Leben reicht
Meine Rente, Teil 4: Frauen leben im Alter oft am Minimum. Die Gründe liegen in der Kindererziehung, Teilzeitjobs und der Pflege der Eltern. Diese Zeiten wirken sich negativ auf die Rente aus.
Vera Hermann aus Rielasingen-Worblingen muss jeden Monat schauen, wie sie mit ihrem Geld über die Runden kommt. Die alleinerziehende Mutter hat im Moment nur einen 450-Euro-Job. Mit den Unterhaltszahlungen und dem Kindergeld bleibt nicht viel Geld übrig, um für die Rente vorzusorgen. Die 39-Jährige ist froh, dass sie mietfrei im Haus ihrer Mutter wohnen kann. <em>Bilder: Sabine Tesche</em>
Themen des Tages Nur ein Taschengeld als Rente für Bauern? Teil drei der großen Renten-Serie
Meine Rente, Teil 3: Bauern gehören nicht zu den Top-Verdienern unter den Rentnern. Arm sind sie allerdings auch nicht. Ihr Reichtum liegt im Hof und Grund. Lesen Sie hier ein exklusives Beispiel aus Mühlingen.
Bauer Peter Traber aus Mühlingen bei Stockach bei der Stallarbeit und bei der Ernte (unten): „Mir reicht die Rente“, sagt er, aber im Vergleich zu anderen Branchen bekomme er sehr wenig. Besonders landwirtschaftlich Beschäftigte, die keine eigenen Höfe besitzen, haben es im Alter schwer. <em>Bild: Sabine Tesche</em>
Leben und Wissen Angekommen in der Mitte des Lebens: Wie junge Familien sich auf die Altersvorsorge vorbereiten
Meine Rente, Teil 2: Für junge Familien mit kleinen Kindern ist die Altersvorsorge eine große Herausforderung. Doch es lohnt sich, schon früh eine eigene Renten-Strategie zu entwickeln.
Sie setzen auf den Faktor Bildung und eine bunte Finanzmischung zur Altersvorsorge: Matthias und Cathrin Schäfer aus Konstanz mit ihren Kindern Mika (ein Jahr) und Mats (vier Jahre). <em>Bild: Sabine Tesche</em>
Themen des Tages Wie schon junge Leute vorsorgen sollten: Frühe Investition in Altersvorsorge ist wichtig
Berufseinsteiger haben oft noch mehr als 40 Jahre vor sich, ehe sie in Rente gehen. Umso wichtiger ist es, dass sie früh in eine private Altersvorsorge investieren
Themen des Tages SÜDKURIER-Serie "Meine Rente": Damit die Rente auch künftig sicher bleibt
Meine Rente: Die Altersvorsorge ist eine der größten Dauerbaustellen der Politik. In einer neuen Serie widmet sich der SÜDKURIER dem Thema Rente und erklärt, worauf Sie achten müssen.
Symbolbild.