Gesundheit & Wellness

Frankfurt/Main Arzt darf Befund von Fachkollegen vertrauen
Überweist ein Arzt einen Patienten an Spezialisten, profitiert der Patient in der Regel von deren Expertise auf dem Fachgebiet. Doch wie sehr dürfen Ärzte sich auf das Urteil anderer verlassen?
Radiologen sind hierfür Experten, auf deren Befunde sich andere Ärzte in der Regel verlassen können.
Mainz Wie die Raumluft möglichst Corona-frei wird
Die Virenkonzentration ist in Innenräumen am höchsten - das birgt ein hohes Infektionsrisiko. Doch Experten wissen, wie man das Ansteckungsrisiko drinnen so gering wie möglich hält.
Corona-freie Raumluft: Auch ohne Klimaanlage oder Vernebelung lässt sich das Infektionsrisiko senken - nämlich durch Stoßlüften. Am besten sind die Fenster dabei weit geöffnet.
Hamburg Coronavirus befällt auch das Herz
Viele Corona-Patienten sterben an Lungenversagen. Doch die Lunge ist nicht das einzige Organ, das das Coronavirus schädigt. Mediziner am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf fanden heraus: Das Virus kann auch das Herz angreifen.
Eine UKE-Studie kommt zu dem Ergebnis: Sars-CoV-2 kann Herzzellen infizieren und sich darin vermehren.
Bremervörde Beim Brustschwimmen immer mal untertauchen
Schwimmen gilt als gelenkschonend und rückenfreundlich. Bei den verschiedenen Techniken sind aber bestimmte Details wichtig - sonst drohen womöglich Beschwerden.
Beim Brustschwimmen sollte der Kopf nicht die ganze Zeit über Wasser gehalten werden.
Frankfurt/Main Entzündliches Rheuma kann aufs Herz gehen
Rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew und weitere Formen des Rheumas können die Verkalkung von Blutgefäßen begünstigen. Das kann ernste Folgen haben - und gewisse Faktoren erhöhen das Risiko noch.
Vorsorgeuntersuchungen an Herz und Gefäßen sind für Menschen mit bestimmten Rheuma-Erkrankungen wichtig - dazu zählt etwa das EKG.
Saarbrücken Wenn es draußen nass und kalt ist: Alternative Indoor-Sport
Bei Regen und Kälte Joggen gehen - dazu überwinden sich meist nur besonders leidenschaftliche Hobbyläufer. Doch wem das Wetter zu ungemütlich ist, um draußen Sport zu machen, der sollte sich eine Indoor-Alternative suchen.
Wer in der kalten Jahreszeit nicht mehr draußen Joggen gehen mag, sollte seine Ausdauer etwa in einem Fitness-Studio trainieren. Foto: Jens Kalaene