Gesundheit & Wellness

Mediziner gibt Hitze-Tipps
Mit bis zu 38 Grad steht die heißeste Zeit des Jahres vor der Tür. Ein Arzt rät, der Hitze wie die Südeuropäer entgegenzutreten - und hat noch mehr praktische Ratschläge parat.
Auch junge Leute sollten die Kraft der Sonne nicht unterschätzen - darum gilt: Lieber im Schatten ausruhen und viel trinken.
Berlin Acht Hitze-Mythen auf dem Prüfstand
Eine erfrischende Dusche und anschließend ein eiskaltes Getränk im Schatten - besser geht es nicht im Hochsommer, oder? Einige Hitze-Mythen halten sich hartnäckig. Doch welche sind wahr?
Helfen kalte Getränke wirklich bei Hitze oder ist das ein Mythos?.
Berlin/München Corona-Spätfolgen alarmieren Ärzte
Die Verharmlosung der Corona-Pandemie macht Lungenärzte wütend. Denn sie sehen inzwischen auch Folgeschäden bei Menschen, die nicht schwer erkrankt waren. Dabei geht es um mehr als die Lunge.
Torsten Blum ist Lungenfacharzt. Er steht neben einem Beatmungsgerät in einem Gang im Helios Emil von Behring Klinikum in Berlin.
Berlin ASS und Ibuprofen nicht zusammen schlucken
Medikamente mit dem Wirkstoff ASS werden oft in kleinen Dosen zur Vorbeugung gegen Herzinfarkt oder Schlaganfall genommen. In Kombination mit Ibuprofen müssen Zeitabstände eingehalten werden.
Auch wenn man viele Schmerzmittel rezeptfrei kaufen kann, sind sie nicht harmlos. Ohne ärztlichen Rat sollten sie nicht regelmäßig eingenommen werden.
Hannover Hochwertige Handdesinfektion riecht nach Alkohol
Händewaschen und Desinfizieren gehören während der Corona-Pandemie zum Alltag. Vor allem unterwegs sind Gel oder Tuch aber schneller zur Hand als Wasser und Seife. Was das richtige Mittel ist.
Gele und Flüssigkeiten zur Desinfektion riechen deutlich nach dem verwendeten Alkohol Isopropanol oder Ethanol.
München Warum wir bewusster essen sollten
Beim Essen geht es um mehr, als nur darum, Nährstoffe in den Körper zu bekommen. Über die Rolle des Sehens, Schmecken und Kauens - und des gemeinsamen Beisammenseins am Tisch.
Cäcilia Baldszus (l) und Jessica-Joyce Sidon haben gemeinsam das Restaurant Baldon in Berlin gegründet.
Greifswald Kaltes Plasma hilft chronische Wunden zu heilen
Eine Studie von Medizinern der Herz- und Diabeteszentren Bad Oeynhausen und Karlsburg bestätigt: Kaltplasma hilft Wunden zu heilen. Der Plasma-Stift dafür wurde in Greifswald entwickelt.
Für die Studie wurde der Plasmajet kINPen® MED des Greifswalder Unternehmen neoplas tools verwendet, der gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP) entwickelt wurde.
Pforzheim Wann ätherische Öle helfen können
Lavendel, Weihrauch, Pfefferminz: Ätherische Öle können entspannen, zur Wundheilung beitragen und Schmerzen lindern. Doch nicht für jeden ist eine Aromatherapie das Richtige - und sie hat Grenzen.
Ätherische Öle können entspannen, zur Wundheilung beitragen und Schmerzen lindern.
München Zu spätes Attest: Krankengeld kann es trotzdem geben
Besteht ein Anspruch auf Krankengeld, wenn das Attest zu spät ausgestellt wird und deshalb erst nach mehreren Tagen bei der Krankenkasse eingereicht werden kann? Ja, urteilt ein Sozialgericht.
Stellt ein Arzt die Krankschreibung zu spät aus, haben Arbeitnehmer trotzdem einen Anspruch auf Krankengeld.