Gesundheit & Wellness

Baierbrunn Auch bei Routine mit Diabetes sorgsam bleiben
Blutzucker messen, Insulin spritzen, Essen wiegen - wer an Diabetes neu erkrankt, nimmt es mit den erforderlichen Maßnahmen meist noch sehr genau. Doch auch nach langer Erfahrung mit der Krankheit sollten Betroffene nicht nachlässig werden.
Auch nach jahrelanger Erkrankung sollten Diabetiker bei der Behandlung gründlich bleiben. So ist es etwa ratsam, die Injektionsstelle regelmäßig zu wechseln.
Mainz So finden Sie das eigene Schlafbedürfnis heraus
Der frühe Vogel fängt den Wurm: das gilt wahrlich nicht für jeden Menschen. Während den einen schon am frühen Abend die Augen zufallen, können die anderen auch zu später Stunde nicht einschlafen. Das hat genetische Gründe, sagt ein Schlafforscher.
Das Schlafbedürfnis kann bei jedem Menschen anders ausfallen. Wenn der Wecker klingelt, sollte die Tiefschlafphase bereits vorbei sein.
Saarbrücken Was steckt hinter der rätselhaften Krankheit Fibromyalgie?
Fibromyalgie ist eine tückische Krankheit. Nicht nur wegen der Symptome, sondern vor allem, weil sie nur schwer zu diagnostizieren ist. Ein Allheilmittel gibt es ebenfalls nicht. Stattdessen müssen Betroffene lernen, auf sich selbst zu hören.
Starke Schmerzen, wenig Schlaf: Fibromyalgie ist eine tückische Krankheit - und ein Allheilmittel gibt es nicht.
Wiesbaden Tief Luft holen gegen Atemwegsinfekte
Im Winter wird das Immunsystem besonders beansprucht: grassierende Erkältungen oder Grippewellen fordern die körpereigenen Abwehrkräfte. Umso wichtiger ist eine gut funktionierende Lunge. Denn auch sie kann das Einfallstor für Krankheitserreger sein.
Wer sich vor einer Atemwegsinfektion schützen will, sollte regelmäßig auf eine tiefe Atmung achten.
München Wenn Kreuzbandrisse die Karriere in der Pubertät beenden
Viele Kinder und Jugendliche treiben Sport auf höchstem Niveau. Das hat Vorteile, birgt aber auch Gefahren. Denn mit der Zahl der jungen Leistungssportler steigt auch die Gefahr der Knieverletzungen im Kinder- und Jugendalter - mit teils dramatischen Folgen.
Immer mehr Kinder und Jugendliche klagen über Knieverletzungen, warnen Experten.
Köln Trainingstipps für den Skiurlaub
Viele Menschen gönnen sich das Skifahren nur im Urlaub. Oft fehlt ihnen daher die Fitness. Das kann schnell zu Frust und Verletzungen führen. Wer die Tage auf der Piste aber genießen möchte, sollte sich mit einem Spezialtraining auf den Wintersport vorbereiten.
Hobbyskiläufer starten häufig eher unvorbereitet in den Skiurlaub. Dabei ist gezieltes Training wichtig, um heil die Pisten hinunterzukommen.
Köln Wichtige Fragen und Antworten zum Organspendeausweis
Mehrere Skandale haben die Organspende in den letzten Jahren in Verruf gebracht. Doch wer einen Organspendeausweis besitzt, kann einem schwerkranken Patienten eine neue Lebenschance geben. Was Spender wissen sollten:
Den Ausweis erhalten Organspender etwa bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) oder der Deutschen Herzstiftung.
Berlin Bereits über 2000 Grippe-Fälle in Deutschland
Auch der Import von Grippe-Impfstoffen konnte die Engpässe nicht überall beheben. Dennoch gibt es in vielen Regionen noch Impfstoff für diejenigen, die sich jetzt noch schützen möchten.
Das Robert Koch-Institut rät über 60-Jährigen, chronisch Kranken, Schwangeren und medizinischem Personal, sich noch gegen Grippe impfen zu lassen.
Loughborough Schädigt Übergewicht das Gehirn?
Übergewicht schädigt die Gesundheit. Es begünstigt etwa Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Forscher gingen nun der Frage nach, ob auch das Gehirn von den Extra-Pfunden in Mitleidenschaft gezogen wird.
Britische Forscher sehen einen Zusammenhang zwischen Übergewicht und Veränderungen des Gehirns.
Frankfurt/Main Schneeschaufeln ist gefährlich für das Herz
Schneeschaufeln ist harte körperliche Arbeit - bei Minusgraden und vor dem Frühstück. Spaß macht das kaum jemandem, unter Umständen kann die Schaufelei aber auch richtig gefährlich werden. Wer Herzprobleme hat, verzichtet deshalb besser darauf.
Gefährliche Knochenarbeit: Kalte Luft verengt die Herzkranzgefäße und treibt das Infarktrisiko in die Höhe, vor allem bei körperlicher Anstrengung wie dem Schneeschaufeln.
Dortmund Den richtigen Sport auf dem Eis finden
Es fördert die Kondition, stärkt den Rücken und macht auch noch richtig Spaß: Eislaufen ist eine Sportart mit vielen Varianten. Manche sind sogar für Sportmuffel geeignet.
Eiskunstlauf ist eine der anspruchsvollsten Eissportarten.
Mönchengladbach Hilfe für Kinder mit Neurodermitis
Ein Kind mit Neurodermitis kämpft gleich an mehreren Fronten. Zum quälenden Juckreiz kommt die Reaktion von anderen auf die rote und schuppige Haut. Eltern können im Alltag auf manches achten. Ein Patentrezept gibt es allerdings nicht.
Am besten ohne alles: Hautcremes für Kinder mit Neurodermitis sollte möglichst keine Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe enthalten.
Mainz Tipps gegen die Schlaftrunkenheit
Sie sind ein Morgenmuffel und kommen nach dem Aufstehen nur schwer in Gang? Ein paar Tricks können helfen, schneller wach zu werden und mit gutem Gefühl in den Tag zu starten.
Müde? Wer schneller in die Gänge kommen will, kann es mit Tageslicht-Lampen probieren.
Baierbrunn Ältere Diabetes-Patienten sind oft zu leicht
Diabetes-Patienten können nicht nur Probleme mit Über- sondern auch mit Untergewicht haben. Gerade ältere Menschen sind davon betroffen. Doch was sind die Gründe für das Gewichtsdefizit? Der «Diabetes Ratgeber» klärt auf.
Gemeinsames Speisen kann älteren Diabetes-Patienten helfen, den Spaß am Essen wiederzugewinnen.